Schwitzen statt sitzen - Sport nicht nur als Zuschauer erleben

Christoph Daum Deutschland muss aktiv werden gegen Übergewicht und Diabetes Typ 2: Wenn am Donnerstag, den 14. Juni 2018, das erste Spiel der Fußball-Weltmeisterschaft angepfiffen wird, sitzen Millionen kleine und große Fans vor dem Bildschirm. Deutschlands Bürger sind zwar sportbegeistert, aber auch Sportmuffel: Knapp die Hälfte der Erwachsenen in Deutschland bezeichnet sich als Sportmuffel oder Antisportler. Zwei von drei Männern und jede zweite Frau sind übergewichtig, knapp ein Viertel ist sogar adipös, also schwer übergewichtig. 15 Prozent der Kinder in Deutschland haben Übergewicht, über sechs Prozent sind adipös. Das sind mehr als doppelt so viele wie Anfang der 1990er Jahre. Adipositas ist zur häufigsten chronischen Erkrankung im Kindes- und Jugendalter geworden und zugleich ein hoher Risikofaktor für die Entstehung eines Diabetes Typ 2. Daran leiden bereits jetzt 6,7 Millionen Menschen in der Bundesrepublik. Auf einer Pressekonferenz am 12. Juni 2018 in Berlin erörtert die gemeinnützige Organisation im Vorfeld der Fußball-WM die Bedeutung täglicher Bewegung für die Vorbeugung von Übergewicht und Diabetes Typ 2 unter anderem mit Fußball-Kulttrainer und Sportwissenschaftler Christoph Daum und weiteren Experten. Nachricht lesen