Diabetes rechtzeitig aufspüren

Ein Gemeinschaftsprojekt von Krankenkassen und KVSH: In Schleswig-Holstein startet ab sofort das landesweite Präventionsprogramm “aha! - ab heute anders” zur Bekämpfung der Volkskrankheit Diabetes mellitus Typ 2. Daran können die mehr als eine Million Versicherten der AOK NORDWEST, der BARMER GEK und der DAK-Gesundheit teilnehmen. Die Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) hat mit den Krankenkassen einen entsprechenden Vertrag zur frühzeitigen Erkennung und Vermeidung der Krankheit abgeschlossen. “Mit dem aha!-Programm möchten die Partner des Projekts erreichen, dass eine Erkrankung an Typ-2-Diabetes vermieden oder verzögert wird. Damit wollen wir die Lebensqualität und Lebenserwartung der betroffenen Menschen erhöhen und langfristig auch die teilweise hohen Behandlungskosten senken”, sagt Martin Litsch, Vorstandsvorsitzender der AOK NORDWEST. Schirmherrin des Programms ist Landesgesundheitsministerin Kristin Alheit. Nachricht lesen