Eine Steuer für unser Wohlergehen?

Strafsteuer soll uns vom Konsum kalorienreicher Nahrungsmittel abhalten - Ein mehr als fragwürdiger Präventionsansatz gegen Typ-2-Diabetes, Übergewicht & Co.: Im Kampf gegen Übergewicht erließ der mexikanische Kongress Anfang November eine Strafsteuer auf Fast Food. Das Konzept inspirierte offensichtlich auch einige deutsche Politiker, hochkalorische Nahrungsmittel als neue Steuereinnahmequelle ins Gespräch zu bringen. Angesichts der steigenden Zahlen an übergewichtigen und fettleibigen Bundesbürgern fordern der Bundestagsabgeordnete Edgar Franke (SPD) vom Ausschuss für Gesundheit und der CDU-Politiker Erwin Rüddel die Einführung einer Kaloriensteuer in Deutschland. Nachricht lesen