Einträge von Sonntag, 6. März 2011

nach oben
Sonntag, 6. März 2011

Spaghetti bolognese

Rezeptfoto Noch mitten im Karnevalstrubel und den Beginn der Fastenzeit am Aschermittwoch bereits vor Augen haben wir heute, auf den letzten Drücker sozusagen, einen Klassiker der italienischen Küche für Sie: Spaghetti bolognese mit Tomaten-Hackfleischsauce lassen nicht nur Kinderherzen höher schlagen, sondern sind auch bei vielen Erwachsenen uneingeschränkt beliebt. Sie lassen sich einfach und bei Bedarf auch in großen Mengen oder im Voraus zubereiten - ideal für unkomplizierte Gäste oder das schnelle Abendessen unter der Woche. Und falls wider Erwarten etwas übrig bleibt, kann das ebenfalls problemlos eingefroren werden. Weitere Rezeptvorschläge für Gerichte der italienischen Küche finden Sie in unserer Rezeptdatenbank in der Rubrik Internationale Küche - mit allen wichtigen Nährwert- und BE-Angaben für Menschen mit und ohne Diabetes. Wir wünschen guten Appetit und noch eine fröhliche Karnevalszeit.

Laufen gegen den Diabetes-Bauch

Mann mit Hund Für Diabetiker und für die Diabetesprävention zählt jeder Schritt. Denn Laufen ist gesund. Obendrein kann es zu interessanten Begegnungen führen. Heute hatte ich so eine.

Bei meinem strammen Spaziergang sah ich einen Mann in der Sonne stehen, bei dem mir sofort das Berliner Original, der Eckensteher Nante, in den Sinn kam. Auf Wikipedia finden Sie Informationen zu diesem durch Rudolf Glasbrenner bekannt gewordenen Dienstmann.

Ich lief weiter und machte mir Gedanken über den imposanten Bauch des Mannes. Typisch Typ-2-Diabetiker, oder?

Auf dem Rückweg traf ich meinen “Nante” wieder. Er stand noch immer an derselben Straßenecke. Nun nahm ich all meinen Mut zusammen: “Darf ich Sie für meine Diabetesseite fotografieren?” Er willigte ein. Und so kugelrund sieht der Bauch eines Menschen aus, der sich über sein Diabetes-Risiko wirklich Gedanken machen sollte. Das habe ich meinem “Nante” auch erklärt. Doch er ist sich sicher, keinen Diabetes zu haben. Ich hoffe es für ihn.

Mit gut 4.000 Schritten habe ich heute jedenfalls etwas gegen meinen - im Vergleich - bescheidenen Bauch und für meine Gesundheit getan. Und Sie? Klicken Sie auf die Überschrift dieses Artikels und schreiben Sie einen Kommentar.