Einträge von Dienstag, 8. März 2011

nach oben
Dienstag, 8. März 2011

Warnung vor neuen Diabetes-Medikamenten zurückgezogen

Am vergangenen Freitag warnte die Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG) vor der Therapie mit sogenannten “inkretin-basierten Wirkstoffen wie DDP4-Hemmer (zum Beispiel Sitagliptin) oder GLP1-Analoga (zum Beispiel Exenatide)” (DiabSite berichtete). Da diese zu Bauchspeicheldrüsenentzündungen und sogar Bauchspeicheldrüsen- bzw. Schilddrüsenkrebs führen könnten, riet die Fachgesellschaft in einer Stellungnahme zum besonders Vorsichtigen Umgang mit diesen Medikamenten. Heute hat die DDG diese Empfehlung zurückgezogen, da die Studienlage unklar sei. Nachricht lesen

Warum mit Diabetes zum Diabetologen?

Ganz einfach: Weil Sie mit Ihrem Mercedes vermutlich auch nicht in die VW- oder Fiat-Werkstatt fahren. Der Diabetes gehört in Spezialistenhand. Nur so können schwerwiegende Spätfolgen vermieden oder zumindest hinausgezögert werden. Und damit jeder Diabetiker einen kompetenten Arzt in seiner Nähe finden kann, bietet die DiabSite viele Adressen von Diabetologen DDG. Davon haben wir weit über 100 in den letzten Tagen telefonisch überprüft und, falls erforderlich, aktualisiert. Sollte Ihr Diabetologe auf der DiabSite noch fehlen, bitten Sie ihn beim nächsten Besuch doch einfach, sich gratis bei uns einzutragen. Dann können auch in Ihrer Region künftig noch mehr Diabetiker einen Spezialisten finden.