Ihre Suchergebnisse

Ostern mit den Webkatern des Diabetes-Portals DiabSite

Webkater des Diabetes-Portals DiabSite Heute kommen mal wieder die Webkater zu Wort. Seit 2006 gehören Juri (oben) und Dimi (unten) zum DiabSite-Team. Sie sind Musen für die Zweibeiner in der Redaktion des Diabetes-Portals. Beim Streicheln der Kater fällt einem immer etwas ein. Noch wichtiger sind sie, wenn es in der Redaktion einmal hektisch zugeht. Kein Beruhigungsmittel wirkt so zuverlässig wie ein schnurrender Kater auf dem Schoß. Hier berichten sie von ihrem Ostersonntag.

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken.

Teller mit Ostereiern und Küken “Guten Morgen Dimi! Du siehst aber müde aus.” “Ja, ich habe auch schlecht geschlafen. In meinem Bauch grummelte es die ganze Nacht. Ich habe beim abendlichen Putzen wohl zu viele Katzenhaare verschluckt.” Da hilft Katzengras. Komm mit in die Küche!” “Aber unseres ist doch schon so alt und trocken. Das wirkt bestimmt nicht mehr.” “Was ist denn das? Die Chefin hat bunte Hühnereier auf einen Teller gelegt und in der Mitte sitzt ein Küken.”

Kater lieben Katzengras “Moment mal Juri. Die Chefin hat doch gestern noch an einem Weihnachtsmann geknabbert. Ist denn schon wieder Ostern?” Es sieht ganz so aus Dimi. Und erinnerst Du Dich, was es zu Ostern immer gibt?” Ja! Ein neues Katzengras. Das ist meine Rettung!” “Richtig. Deshalb knabbern wir jetzt ein bisschen am neuen Gras, und dann gibt es hoffentlich bald Frühstück.” “Nur mich stört der Teller irgendwie.”

Na gut, dann ist der Teller eben für die Zweibeiner. Anschließend genoss das gesamte Team ein ausgiebiges Osterfrühstück. Wir hoffen, Sie auch.

Geschichten, die das Leben mit Diabetes schreibt

Webkater des Diabetes-Portals DiabSite An nasskalten Wintertagen - einen solchen hatten wir gestern in Berlin - lese ich gerne spannende Geschichten. Für einen Krimi reichte die Zeit nicht. Doch wo findet man auf die Schnelle eine kurze und gleichzeitig spannende Geschichte? Natürlich auf dem Diabetes-Portal DiabSite. Ich ging in den Bereich Diab-Stories. Dort fand ich schnell, was ich suchte. Vom Schutzengel geleitet: So hat eine Besucherin vor langer Zeit ihre Geschichte genannt. Katzen hatten sie aus einer schweren Unterzuckerung geholt. Dass Hunde bei unterzuckerten Diabetikern aktiv werden können, ist bekannt, aber Katzen? Ja, auch sie tun es. Spätestens wenn sie Hunger haben, versuchen sie ihren “Dosenöffner” zu wecken. Wir wünschen Ihnen eine kurzweilige Lektüre! Gewiss haben Sie auch schon etwas mit Ihrem Diabetes erlebt? Schreiben Sie es auf und schicken Sie Ihre Story an die DiabSite! Wir freuen uns auf neue Geschichten, die Diabetikern Mut machen und der Krankheit den Schrecken nehmen.

Diabetiker sind nicht aus Zucker

Hund mit Decke Ein trüber Januartag in Berlin. Es regnet stark. Bei so einem Wetter jagt man eigentlich keinen Hund vor die Tür. Doch Birgit Ruben und Helga Uphoff von der Redaktion des Diabetes-Portals DiabSite sind nicht aus Zucker. Manche Menschen sprechen zwar von der “Zuckerkrankheit”, aber richtig heißt diese Erkrankung “Diabetes”. Die beiden Diabetikerinnen motivierten sich am Sonntag zu einem kleinen Spaziergang. Mit einem Regenschirm und wasserfesten Schuhen machten sie sich auf den Weg. Und trotz des ungemütlichen Wetters kamen sie mit gut 3.000 zusätzlichen Schritten zurück. Dabei haben sie neue Energie für die DiabSite getankt. Mehr erfahren Sie hier:

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken.

Regen in Pfützen Wir hatten auch keine Lust, bei diesem Regen vor die Tür zu gehen. Denn selbst auf gepflasterten Gehwegen gab es große Pfützen. Doch die Begegnung mit Hund Bobby und seinem Besitzer war schon ein Lichtblick. Herrchen war mit einem Schirm unterwegs, Bobby mit einer Decke.

Kind mit rotem Schirm Es waren erstaunlich viele Menschen draußen. Paare mit einem oder zwei Regenschirmen und Kinder, die sich mit ihrem Schirm lieber drehten, als ihn über den Kopf zu halten. Animiert von diesem Mädchen planschten wir wie früher durch die Pfützen, als wir selbst noch Kinder waren. Regen kann eben auch Spaß machen und muss Menschen mit Diabetes nicht vom Laufen abhalten.

Webkater Dimi unter Schirm Mit Songs im Kopf wie “Singing in the Rain” oder “Raindrops keep falling on my Head” liefen wir weiter und waren stolz, als unserr Schrittzähler am Ende des Tages über 5.000 Schritte anzeigte. So macht Laufen auch bei Regen Freude. Die Krönung des Tages bot Webkater Dimi, der sich in der Badewanne unter einen trocknenden Regenschirm setzte.

Lassen auch Sie sich von uns zu mehr Bewegung animieren. Gesunde Ernährung und mehr körperliche Aktivität gehören zu den häufigsten guten Vorsätzen für das neue Jahr.

Ihre Helga Uphoff

Gute Vorsätze mit und ohne Diabetes umsetzen

Weihnachten und Silvester vorbei Heute ist Dreikönigstag beziehungsweise das Fest der heiligen drei Könige. Vernachlässigen wir die orthodoxen Kirchen, sind Weihnachten und Silvester definitiv vorbei. Das zeigt dieser zur Entsorgung bereitgestellte Tannenbaum, der zu Silvester offenbar mit Luftschlangen geschmückt war. Für viele Menschen waren die letzten Tage des Jahres eine Zeit der übermäßigen Schlemmerei. So mancher Diabetiker und Nicht-Diabetiker hat sich in der Silvesternacht fest vorgenommen, im neuen Jahr wird alles besser. Gesunde Ernährung und mehr Bewegung gehören zu den beliebtesten Vorsätzen zu Silvester. Doch oft sind diese schon jetzt vergessen. Nicht so bei Helga Uphoff, Redakteurin des Diabetes-Portals DiabSite. Sie war heute laufen, obwohl sie zwischen den Jahren sogar fast ein Kilogramm abgenommen hat. Auch Sie möchten wir heute zu mehr Bewegung animieren.

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken.

Feuerwerk In der DiabSite-Redaktion verlief die Silvesternacht ruhig. Wir haben gearbeitet und nur wenige Böller haben eine Schrecksekunde ausgelöst. In jedem Jahr leiden die Webkater Dimi und Juri unter dem Lärm. Wir haben sie beruhigt. Vom Balkon aus haben wir um 0:00 Uhr ein schönes Feuerwerk gesehen. Gute Vorsätze haben wir für die DiabSite gefasst. Zum Beispiel, dass wir mehr Newsletter schreiben. Persönlich wollen wir uns mehr bewegen. Doch dann ging es wieder an den Schreibtisch. Schließlich wollten wir Ihnen, liebe DiabSite-Besucher, unsere besten Wünsche für 2019 überbringen.

Wir sind heute wieder gelaufen und haben in Inforadio neu erfahren, dass Bewegung nicht nur gut für die Figur ist und Diabetes Typ 2 vorbeugen kann. Auch das Gehirn profitiert davon. Laufen wir also 2019 für die Prävention von Typ-2-Diabetes und Demenzerkrankungen.

Ihre Helga Uphoff

Die Webkater des Diabetes-Portals zum Weltkatzentag

Webkater des Diabetes-Potals DiabSite Heute ist Weltkatzentag, der in Deutschland vielerorts ein sehr heißer Tag werden wird. Für uns ein Grund, wieder einmal über die Webkater der DiabSite zu berichten. Seit mehr als 12 Jahren unterstützen Juri (vorne im Bild) und Dimi unsere Arbeit. Was treiben sie, wenn an heißen Tagen das Thermometer auch in der Wohnung rund 30° C anzeigt? Dann ist bei ihnen nur noch Chillen angesagt. Lang ausgestreckt liegen sie meist schnarchend auf dem Bett. Nachts gehen sie auf den Balkon, um sich einen frischen Wind um die Nase wehen zu lassen. Wer mehr über die Webkater des Diabetes-Portals DiabSite wissen möchte, finden dieses Bild und weitere Bilder zum Vergrößern in diesem Weblog unter folgendem Link: Webkater suchen. Wir wünschen allen Katzenliebhabern mit und ohne Diabetes einen schönen Weltkatzentag!

Diabetes wegen Übergewicht und Bewegungsmangel

Webkater Dimi des Diabetes-Portals DiabSite “Katzen sind heute meist Stubentiger: Übergewicht und Bewegungsmangel sind nicht nur für Menschen schädlich, sondern auch für Katzen. Deshalb werden immer mehr Katzen mit Diabetes registriert - besonders kastrierte Kater sind gefährdet. Nicht allen muss jedoch lebenslang Insulin gespritzt werden.” Die Webkater des Diabetes-Portals DiabSite werden deshalb regelmäßig bespielt. So bekommen sie auch als Taschentiger viel Bewegung. Sie lieben Bälle - vermutlich, weil sie zur Fußball-WM 2006 in die DiabSite-Redaktion kamen. Mehr über das Diabetesrisiko bei Katzen erfahren Sie im St. Galler Tagblatt. Diesen Beitrag hat das Diabetes-Portal DiabSite für Sie aus dem Netz gefischt.

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.

Das gesamte DiabSite-Team wünscht Ihnen frohe Pfingsten!

Juri und Dimi zu Pfingsten Seit 2006 unterstützen die Webkater Juri (li.) und Dimi die Redaktion des Diabetes-Portals DiabSite. Sie kamen damals zur Fußball-WM in Deutschland zu uns. In diesem Jahr erleben sie also schon ihre 4. Weltmeisterschaft. Wir brauchen die beiden Kater vor allem, weil sie uns täglich zeigen, wie man so richtig entspannt. Außerdem haben wir die besten Ideen, wenn wir mit einem schnurrenden Kater auf dem Schoß bei Tee oder Kaffee in der Küche sitzen. Wer in diesem Weblog nach Webkater sucht, findet mehr Beiträge und viele Bilder von Juri und Dimi. Wir wünschen allen Zwei- und Vierbeinern frohe und entspannte Pfingsttage!

Blumen vom Diabetes-Portal DiabSite zum Muttertag

Blumen zum Muttertag Allen Müttern mit Diabetes und von Kindern mit Diabetes: Ihr seid die Besten! Dieser Tag gehört Euch. Für die vielen kleinen Handgriffe im Alltag, die großen Taten zwischendurch und die Liebe, die Ihr Tag für Tag schenkt, gibt es kaum Anerkennung. Doch heute sagen Familien Dankeschön! Mit Respekt vor der Leistung von Mamas, die unglaubliches leisten, zieht das DiabSite-Team den Hut. Die Redaktion, Unterstützer und Webkater der DiabSite wünschen Müttern mit und ohne Diabetes alles Liebe zum Muttertag!

Ostern mit den Webkatern des Diabtes-Portals DiabSite

Juri und Dimi vom Diabetes-Portal DiabSite Die gesamte DiabSite-Redaktion hat die Osterfeiertage in vollen Zügen genossen. Dazu gehören seit Sommer 2006 auch die beiden Webkater Juri und Dimi. Sie waren damals so klein. Als Musen der menschlichen Redaktionsmitglieder haben sie heute alle “Pfoten” voll zu tun. Etwas ruhiger geht es hier an Feiertagen zu. Die Kater lieben Ostern wegen der bunten Eier ganz besonders.

Dimi bewundert Ostereier Dimi zählt hier die Ostereier auf dem Teller. Keine leichte Aufgabe für einen alten Kater. Sind es neun, elf oder doch nur zehn? “Warum liegen die nicht in einer Reihe nebeneinander auf dem Tisch?” Weil Menschen Juri spielt mit Ostereiern entschieden haben, dass sie auf dem Teller netter aussehen. Stop Juri - mit Ostereiern spielt man nicht! Auch wenn sie noch so gut riechen, weil sie ihren Glanz der Einreibung mit einer Speckschwarte verdanken. Doch wir wollen diese Ostereier schließlich noch essen. Wir hoffen, auch Sie haben Ostern genossen, und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken.

Sie können diesen Beitrag übrigens kommentieren, wenn Sie auf die Überschrift klicken und das Formular ausfüllen.

DiabSite-Team gratuliert der Diabetiker Selbsthilfegruppe Eschwege

Webkater Juri mit Tulpen Zeitgleich zum 5. Eschweger Diabetikertag feierte die DSHG Eschwege am Samstag ihr 30-jähriges Bestehen. DiabSite-Fan Monika Heydrich steht der Selbsthilfegruppe seit ihrer Gründung vor. Der Bürgermeister von Eschwege, Alexander Heppe, dankte Frau Heydrich für die langjährige ehrenamtliche Tätigkeit und zollte ihr großen Respekt. Webkater Dimi mit Blumentopf Zum Jubiläum und mit viel Erfolg durchgeführten Diabetikertag gratuliert auch das gesamte Team des unabhängigen Diabetes-Portals DiabSite Frau Heydrich von Herzen. Die Redaktion zieht den Hut vor Ihrem Engagement. Webkater Juri (oben rechts) hat einen Strauß Tulpen für Sie. Das Katzengras reicht ihm vollkommen. Dimi schenkt Ihnen sogar einen Blumentopf, den er so sehr liebt, dass er ihn fast umarmt. Wir alle wünschen Ihnen Gesundheit und viel Energie, um in Eschwege noch vielen Diabetikern helfen zu können. Machen Sie weiter so!