Einträge aus Januar 2014

nach oben
Dienstag, 21. Januar 2014

Diabetes bei Jugendlichen

Teenager riskieren oft schlechte Blutzuckerwerte: Kinder mit Diabetes Typ 1 haben es besonders schwer, sich im Teenageralter von ihren Eltern zu lösen. Sie wollen unabhängig sein, den Diabetes alleine managen und riskieren dabei häufig Therapiefehler. Mit Beginn der Pubertät verschlechtern sich daher die Blutzuckerwerte. Nachricht lesen

nach oben
Montag, 20. Januar 2014

Auszeichnung für herausragende Lebensleistung auf dem Gebiet der Diabetologie

Prof. Helmut Schatz und Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann Prof. Dr. Dr. h.c. Helmut Schatz, ehemaliger Direktor der Medizinischen Klinik des Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikums Bergmannsheil, erhielt auf Vorschlag von NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft das Verdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland. Die Anerkennung wurde ihm verliehen vom Bundespräsidenten Joachim Gauck aufgrund seiner herausragenden medizinischen und wissenschaftlichen Lebensleistung auf den Gebieten der Diabetologie und Endokrinologie. Im Rahmen einer Feierstunde am vergangenen Dienstag, 14. Januar in Dortmund nahm Prof. Schatz das Verdienstkreuz aus den Händen von Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann entgegen. Nachricht lesen

nach oben
Sonntag, 19. Januar 2014

Blutzuckermessung über Kontaktlinse angekündigt

diabetesDE warnt vor Euphorie: Regelmäßiges Blutzuckermessen gehört für Millionen von Menschen mit Diabetes zu ihrem Tagesablauf. Insulinpflichtige Diabetiker messen bis zu siebenmal am Tag den Blutzucker. Jeder Messung geht ein Stich in den Finger voraus, um einen Blutstropfen zu entnehmen. Ein Forscherteam vom Google X Forschungslabor stellte nun ihr Forschungsprojekt smart contact lens project vor: Eine digitale Kontaktlinse soll die Tränen von Menschen mit Diabetes sekündlich nach dem Zuckerwert analysieren und die Daten zur Auswertung an Smartphones senden können. diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe und die AG Diabetologische Technologie der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) begrüßen die neue technologische Entwicklung, warnen aber gleichzeitig vor Euphorie. Nachricht lesen

Scholle mit Champignons und Krabben

Scholle mit Champignons und Krabben Aus dem Meer kommen die wichtigsten Zutaten eines schmackhaften Hauptgerichts, dass wir Ihnen heute im Bereich Rezepte auf dem Diabetes-Portal DiabSite noch einmal vorstellen: Scholle mit Champignons und Krabben. Das feine weiße Fleisch der Scholle enthält Jod, Eiweiß und reichlich Omega-3-Säuren, die den Cholesterinspiegel senken sollen. Der Seefisch leistet einen wertvollen Beitrag zur gesunden Ernährung. Wer sich für das neue Jahr eine gesündere Ernährung vorgenommen hat, kann mit diesem Rezept dem Rat der Ernährungsexperten folgen und häufiger Fisch auf den Tisch bringen. Die große DiabSite-Rezeptdatenbank bietet noch viele Rezeptideen, mit denen sich gute Vorsätze fürs neue Jahr genussvoll umsetzen lassen. Und weil Sie zu jedem Rezept die wichtigsten Nährwerte und BEs finden, ist sie für Diabetiker und Figurbewusste eine besondere Empfehlung. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

nach oben
Samstag, 18. Januar 2014

Der DiabSite Diabetes-Kalender informiert

Diabetiker, Interessierte und Experten finden zahlreiche Veranstaltungshinweise auf dem Diabetes-Portal DiabSite. Zum Beispiel:

  • 27.01.2014 - Hannover - Neue Behandlungsmethoden bei Diabetes
  • 25.02.2014 - Bad Salzuflen - Wassergymnastik für Diabetiker
  • 27.03.2014 - Rastatt - Was darf ich als Diabetiker eigentlich noch essen?

Diese Termine im DiabSite Diabetes-Kalender und Monat für Monat viele weitere Hinweise zu Diabetikertagen, Treffen von Selbsthilfegruppen, Kongressen und Symposien zeigen Ihnen, wo und wann sich Diabetes-Interessierte treffen.

nach oben
Freitag, 17. Januar 2014

Vitamin-D-Mangel kann Diabetes mellitus und viele andere Krankheiten begünstigen

Sonne in den Bergen ermöglicht Vitamin-D-Produktion auch im Winter Die dunklen Wintermonate schlagen nicht nur aufs Gemüt, zu wenig Sonne führt auch zu einem Mangel an Vitamin D. Dieser Mangel kann verschiedenste Krankheiten, darunter Diabetes mellitus, verursachen, der genaue biologische Zusammenhang war bis vor kurzem jedoch unklar. Ein Forschungsteam der Vetmeduni Vienna entschlüsselte nun einen lange Zeit unbekannten molekularen Mechanismus. Vitamin D reguliert nämlich die Elastizität der Blutgefäße und so auch die Blutdruckamplitude. Die Ergebnisse wurden zu Beginn dieses Jahres im Journal Molecular Endocrinology veröffentlicht. Nachricht lesen

Warum sollten Diabetiker zum Spezialisten gehen?

Viele Diabetiker und auch manche Ärzte nehmen den Diabetes mellitus nicht ernst. Schlaganfall, Herzinfarkt, Nierenversagen, Erblindungen und Amputationen können die Folge sein. Damit Ihnen das erspart bleibt, sollten Sie rechtzeitig zum Spezialisten gehen. Sie kennen keinen Diabetesarzt in Ihrer Nähe? Unsere Liste mit rund 760 aktuellen Adressen von Diabetologen DDG, die wir in diesen Tagen wieder aktualisiert haben, hilft bei der Suche. Übrigens dient eine gute Stoffwechseleinstellung nicht nur der Vermeidung von Spätkomplikationen - Menschen mit Diabetes, deren Stoffwechsellage optimal ist, sind auch aktiver und haben eine deutlich höhere Lebensqualität als Diabetiker mit schwankenden Blutzuckerwerten.

nach oben
Donnerstag, 16. Januar 2014

Insulinforscher Frederick Sanger gestorben

Am 19. November 2013 verstarb in Cambridge im Alter von 95 Jahren der zweifache Nobelpreisträger Frederick Sanger. Im Jahre 1951 publizierte er zusammen mit dem Wiener Biochemiker Hans Tuppy die Aminosäuresequenz der B-Kette des Rinderinsulins. Diese Sequenzierung stellte einen Markstein der Eiweißchemie dar: Erstmals wurde die komplette Aminosäurefolge eines Eiweißmoleküls beschrieben und damit nachgewiesen, dass ein Eiweißmolekül aus einer spezifischen, linearen Anordnung von Aminosäuren besteht. Dazu hatte er eine Technik zur Farbmarkierung der einzelnen Aminosäuren entwickelt. Im Jahre 1958 erhielt er den Nobelpreis für Chemie. Die “Sanger-Methode” fand auch Verwendung zur Sequenzierung der Desoxyribonukleinsäuren im menschlichen Genom-Projekt. Dies brachte ihm im Jahre 1980 den zweiten Nobelpreis für Chemie. Nur vier Menschen erhielten bisher zwei Nobelpreise. Nachricht lesen

nach oben
Mittwoch, 15. Januar 2014

Bayer sucht starke Kids mit Diabetes als Botschafter

Fine ist zehn Jahre alt Etwa 25.000 Kinder in Deutschland haben Diabetes mellitus. Die Herausforderung Diabetes zu meistern erfordert viel emotionale Stärke und Vorbilder, die sich nicht unterkriegen lassen. Um solche Vorbilder zu finden, hat Bayer Diabetes Care 2008 das Fine Stars Modelcasting ins Leben gerufen, das jährlich drei besonders starke junge Menschen mit Diabetes ins Rampenlicht stellt. Die Bewerbungsfrist für die nächste Runde hat Bayer nun bis zum 15. Februar 2014 verlängert. “Die Fine Stars sind ganz normale Kids, die auch mit Diabetes ihr Leben aktiv leben. Sie sollen anderen Betroffenen Mut machen”, sagt Sarah Millington, Leiterin des Bereiches Diabetes Care bei Bayer HealthCare Deutschland. Nachricht lesen

Diabetes bei Kindern kein Grund für Wechsel auf Förderschule

Regelmäßig Blutzucker messen, Insulin spritzen, strikte Essenspläne einhalten - Menschen mit Diabetes Typ 1 wird viel Disziplin abverlangt. Gerade jüngere Kinder benötigen daher oft die Unterstützung ihrer Eltern, Lehrer oder Betreuer. Auf keinen Fall aber ist Diabetes ein Grund, betroffene Kinder von einer regulären Grundschule an eine Förderschule zu verweisen. Dies beschloss Ende November 2013 das Oberverwaltungsgericht (OVG) Magdeburg. Die gemeinnützige Organisation diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe begrüßt die Entscheidung und macht Eltern in vergleichbarer Situation Mut, Einspruch zu erheben. Nachricht lesen