Wie digitale Technologien Menschen mit Diabetes helfen

Professor Dr. med. Dirk Müller-Wieland Einladung zur DDG-Jahrespressekonferenz: Menschen mit Diabetes sind mit ihrer Therapie größtenteils auf sich alleine gestellt. Ob Apps, Wearables oder Instrumente zur Glukosemessung - viele Patienten nutzen zur Unterstützung mittlerweile digitale Systeme. Doch welche Vorteile bieten diese für die Betroffenen? Darüber informiert der Vater eines Jungen mit Typ-1-Diabetes auf der Jahrespressekonferenz der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). Nach Ansicht der DDG-Experten können digitale Technologien die Diagnostik und Therapie der Erkrankung stark verbessern. Sie fordern auf der Pressekonferenz einen bewussten Umgang mit den Daten - und eine stärkere Berücksichtigung der Lebensqualität der Betroffenen. Die Konferenz findet am Dienstag, den 27. Februar 2018 in Berlin statt. Nachricht lesen