Forschung in der und für die Hausarztpraxis

Das Wissen in der Medizin hat eine “Haltbarkeit” von ungefähr fünf Jahren - in fünf Jahren entwickelt die Forschung neue Therapien, neue Leitlinien für die Behandlung, neue Versorgungsformen und neue Medikamente. Für Hausärzte, die ja nicht ein Spezialgebiet behandeln, sondern alle Erkrankungen täglich einschätzen müssen, ist die Fortbildung besonders umfangreich. Beim Tag der Forschung in der Hausarztpraxis geht es u. a. um die Frage, warum manche Patienten mit Diabetes mellitus trotz aller Bemühungen so schlechte Blutzuckerwerte haben. Nachricht lesen