Einträge aus Februar 2015

nach oben
Dienstag, 24. Februar 2015

Deutsche Diabetes Gesellschaft kritisiert Beteiligung von Mars Deutschland an Gesundheitsinitiative “ekip”

Beteiligung des Süßwarenherstellers schadet Glaubwürdigkeit der Initiative: Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) hat Staatsministerin Aydan Özoğuz, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, in einem Brief aufgefordert, sich nicht als Schirmherrin für die Initiative “ekip - Werkstatt Gesundheitsförderung” zur Verfügung zu stellen. Hintergrund des Appells: Sponsor der Initiative, die Übergewicht bei türkischstämmigen Kindern und Jugendlichen vorbeugen will, ist der Süßwarenhersteller Mars Deutschland. “Die Beteiligung von Mars Deutschland schadet der Glaubwürdigkeit dieser Initiative massiv”, heißt es in dem Brief. “Lebensmittelhersteller wie Mars Deutschland tun alles andere, als sich für gesunde Ernährung einzusetzen.” Nachricht lesen

nach oben
Montag, 23. Februar 2015

Diabetes schon im Vorläuferstadium stoppen?

Vor der Teilnahme an der Diabetes-Präventionsstudie ABATACEPT wird das Blut auf Inselautoantikörper untersucht Einen vielversprechenden Therapieansatz zur Vorbeugung von Typ-1-Diabetes verfolgt die ABATACEPT-Studie: Der Wirkstoff ABATACEPT soll die Aktivität der fehlgesteuerten Immunzellen unterdrücken. Damit könnte die Insulin-Produktion länger oder möglicherweise dauerhaft erhalten bleiben. Die Präventionsstudie des Instituts für Diabetesforschung, Helmholtz Zentrum München, und der Forschergruppe Diabetes der Technischen Universität München ging im Januar an den Start und nimmt jetzt Studienteilnehmer auf. ABATACEPT hat sich bereits bei der Therapie anderer Autoimmunerkrankungen bewährt. Nachricht lesen

Neues Förderprogramm “Care for Chronic Condition”

Prof. Dr. Elke Donath Robert Bosch Stiftung fördert fachbezogene Auslandsaufenthalte zu chronischen Krankheiten wie Diabetes und Multimorbidität: Neue Impulse für die Gesundheitsversorgung: Ab sofort können sich professionelle Akteure im Gesundheitswesen für das internationale Hospitations- und Fortbildungsprogramm Care for Chronic Condition bewerben. Mit dem neuen Programm fördert die Robert Bosch Stiftung Aufenthalte im Ausland, durch die die Teilnehmer neue Erkenntnisse zur Versorgung chronisch und mehrfach erkrankter Menschen gewinnen. Dazu gehören Hospitationen an Bildungs- und Praxiseinrichtungen, Fort- und Weiterbildungen sowie die Teilnahme an Konferenzen im Ausland. Die Robert Bosch Stiftung gewährt dafür Zuschüsse zu Reise- und Aufenthaltskosten und zu Seminargebühren. Verantwortlich für die Programmdurchführung ist das Institut g-plus der Universität Witten/Herdecke (UW/H). Nachricht lesen

nach oben
Sonntag, 22. Februar 2015

Heilbutt mit Zucchini und Bandnudeln

Heilbutt mit Zucchini und Bandnudeln Heute möchten wir Ihnen ein besonders leckeres Fischrezept vorstellen, das etwas an die italienische Küche angelehnt ist und so vielleicht auch den einen oder anderen “Fischmuffel” überzeugen kann. Der Heilbutt mit Zucchini und Bandnudeln schmeckt nicht nur gut, er ist zudem schnell zubereitet und praktisch gelingsicher. Außerdem gibt es dieses Rezept in einer Single-Variante. Der Heilbutt bringt wenig Kalorien und dafür viele wertvolle Proteine mit sich. Sein hoher Gehalt an Omega-3-Fettsäuren ist wertvoll für Herz. Gefäße und das Gehirn. Weitere Anregungen für Rezepte, mit denen das Fasten Spaß macht und gesunde Ernährung zum Vergnügen wird, finden Sie in unserer Rubrik Fisch und Meeresfrüchte. Das Team des Diabetes-Portals DiabSite wünscht Ihnen einen guten Appetit!

nach oben
Samstag, 21. Februar 2015

Neues im Diabetes-Kalender

Sie möchten wissen, wann und wo wichtige Veranstaltungen stattfinden? Diabetiker und Experten finden die Antwort im DiabSite Diabetes-Kalender. Er informiert über Diabetikertage, Treffen von Selbsthilfegruppen, Kongresse und mehr, zum Beispiel:

  • 28.02.2015 - Laxenburg, Österreich - Nordic Walking oder leichte Wanderung für Diabetiker
  • 31.03.2015 - Alzenau - Diabetiker-Stammtisch mit Erfahrungsaustausch evtl. Vortrag
  • 30.04.2015 - Pfedelbach - Gut hören trotz Diabetess

Diese und weitere Termine in unserem Diabetes-Kalender zeigen Ihnen, wo sich Diabetes-Interessierte in Ihrer Nähe treffen. Mit dem Diabetes-Portal DiabSite bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

nach oben
Freitag, 20. Februar 2015

Kreativwettbewerb für Diabetes-Kinder

Bilder erzählen meine Krankheit Bilder erzählen meine Krankheit: Unter der Schirmherrschaft der bayerischen Landtagspräsidentin Barbara Stamm lädt ein Bilderwettbewerb jugendliche Diabetiker ein, sich kreativ mit ihrer Krankheit auseinanderzusetzen. Die besten Werke werden prämiert und ausgestellt. Zu dieser Aktion rufen der CJD Berchtesgarden und der Diabetikerbund Bayern gemeinsam auf. Die besten Einsendungen werden mit tollen Preisen prämiert. Nachricht lesen

Diabetes im mittleren Alter und geistige Fähigkeiten

Hohe HbA1c-Werte beeinträchtigen Denkleistung: Je höher der Langzeitblutzuckerwert HbA1c bei Menschen mittleren Alters ist, desto rascher lassen mit zunehmendem Alter auch die geistigen Fähigkeiten nach. Dies gilt nicht nur für Menschen, die an Diabetes erkrankt sind, sondern auch für Nicht-Diabetiker oder Menschen mit einem Frühstadium von Diabetes. Nachricht lesen

nach oben
Donnerstag, 19. Februar 2015

Dem Diabetes den Schrecken nehmen

Folgekrankheiten am Auge lassen sich inzwischen gut behandeln! Einmal im Jahr zum Augenarzt - für Diabetiker ist das eine wichtige Vorsorgemaßnahme, um ihre Sehschärfe zu erhalten. Denn die diabetische Netzhauterkrankung und der Graue Star zählen zu den schwerwiegenden Folgekrankheiten des Diabetes mellitus. Die Entstehung verläuft dabei oft schleichend als zunächst für den Patienten unbemerkter Vorgang. Hier haben es die Patienten selbst in der Hand: Mit regelmäßigen Augen-Kontrolluntersuchungen und einer konsequenten Kontrolle von Blutzucker und Blutdruck lassen sich Schäden oft vermeiden oder in Frühstadien besser behandeln und somit eine dauerhafte Sehbeeinträchtigung verhindern. Nachricht lesen

Neue Diabetes-Patientenbroschüre

Titelbild Diabetes-Patientenbroschüre Strategien und praktische Tipps für den Alltag mit Typ-2-Diabetes: Mit dem 40-seitigen Magazin “Leben mit Diabetes” möchte die Firma MSD Menschen mit Typ-2-Diabetes dabei unterstützen, ihr Leben mit der Stoffwechselerkrankung zu meistern. Expertenrat, viele Tipps und Tricks, Erfahrungen von Betroffenen, hilfreiche Kontaktadressen, farbige Abbildungen sowie Hinweise auf Apps laden zum Lesen und Mitmachen ein. Die Broschüre kann über den MSD Außendienst angefordert werden und steht ebenso zum Download auf www.diabetes-behandeln.de zur Verfügung. Nachricht lesen

nach oben
Mittwoch, 18. Februar 2015

CGM und Flash Glucose Monitoring - die einzigen Alternativen zur Blutzuckermessung

Mehr Patientensicherheit mit neuen Techniken: Immer mehr Menschen mit Diabetes, die Insulin spritzen, nutzen Systeme zur kontinuierlichen Glukosemessung (CGM), um ihren Stoffwechsel besser einzustellen. CGM-Systeme waren lange Zeit die einzige Alternative zur Blutzuckerselbstmessung mit Stechhilfe und Teststreifen. Auch wenn sie diese nicht ganz ersetzen konnten. Seit kurzem ist eine neue Technik verfügbar, das Flash Glucose Monitoring - kurz FGM. Welche Vorteile CGM und FGM Menschen mit Diabetes bringen, berichtet die Diabetesberaterin DDG Ulrike Thurm aus Berlin im nächsten Experten-Chat von diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe am 19. Februar 2015. Fragen können ab sofort eingesendet werden. Nachricht lesen