Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Beinahe täglich berichten die Medien über die wachsende Zahl der Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen. Sie fliehen vor Krieg und Verfolgung oder auch Hunger und Armut und dürfen zum Glück in Deutschland bleiben, bis ihr Asylantrag beschieden ist. Da auch Asylbewerber krank werden können und einige von ihnen sogar Diabetes haben, wächst die Nachfrage nach Gesundheitsinformationen in Fremdsprachen. Das Diabetes-Portal DiabSite hat Diabetes- und weitere Infos für fremdsprachige Patienten und deren Betreuer gesammelt. Kennen Sie andere Links zu gesundheitsrelevanten Themen in den Sprachen der Flüchtlinge, schreiben Sie bitte eine E-Mail an die DiabSite-Redaktion. Helfen, wo Hilfe dringend gebraucht wird.