Einträge aus August 2005

nach oben
Dienstag, 16. August 2005

Menschen mit Diabetes gehören in Expertenhand

Unsere Liste mit über 500 Adressen von Diabetologen DDG hilft Ihnen, den passenden Diabetes-Experten zu finden.

nach oben
Montag, 15. August 2005

Fisch macht glücklich und schützt das Herz

Vielerorts kommt freitags Fisch auf den Tisch. Diese Tradition hat durchaus ihre Berechtigung. Fisch enthält neben den bekannten Omega-3-Fettsäuren den Eiweißbaustein Tryptophan, aus dem das menschliche Gehirn Serotonin bilden kann. Die auch als Glückshormone bezeichneten Serotonine sorgen für eine gute Stimmungslage. Nachricht lesen

Diabetes-Veranstaltungen

Diabetiker und Diabetes-Experten informieren sich auf dem aktuellen Diabetes-Portal DiabSite über Diabetikertage, Treffen von Selbsthilfegruppen, Kongresse und Symposien. Regelmäßig wählen wir exemplarisch drei Veranstaltungen aus:
21.08.2005 - Wien, Österreich - Wanderung auf der Rosalia.
22.09.2005 - Rastatt - Wundversorgung bei Diabetes.
19.10.2005 - Bochum - 15. Bochumer Diabetikertag.
Über 1.000 Termine zeigen, wo man sich in den nächsten Monaten in Sachen Diabetes trifft.

nach oben
Sonntag, 14. August 2005

Diabetes im Netz

Das Internet ist heute für viele Menschen zur wichtigsten Informationsquelle geworden, und die Gesundheit ist eines der meist gesuchten Themenfelder. Natürlich suchen auch immer mehr Diabetiker nach Diabetesseiten im Netz. Wie Sie erfolgreich suchen, welche Informationen von wem angeboten werden und wie Sie die Seriosität der Angebote erkennen können, erklärt Ihnen unsere Artikelserie Diabetes im Netz, die wir jetzt Leiterinnen und Leitern von Diabetiker-Selbsthilfegruppen für einen Themenabend zur Verfügung stellen.

nach oben
Freitag, 12. August 2005

Zuviel Fast Food macht dick und Typ 2 Diabetes

Das Ergebnis einer amerikanischen Studie bestätigt, dass erhöhter Fast-Food-Konsum eng mit einer Gewichtszunahme und der Entstehung einer Insulinresistenz zusammenhängt. Wer also wenig Bewegung hat, sollte Fast Food bewusst und eher selten essen. Nachricht lesen

nach oben
Donnerstag, 11. August 2005

BE-Tabellen auf DiabSite aktualisiert und erweitert

Korb mit Lebensmitteln Wieder haben wir zahlreiche Listen mit Nährwertangaben aktualisiert. Spätestens jährlich, oft halbjährlich aktualisiert das Diabetes-Portal DiabSite seine BE-Tabellen. Da alle Seiten in diesem Bereich ein Datum tragen, erkennen Sie die neuen Listen umgehend. Heute haben wir auch wieder die zum Download angebotenen BE-Tabellen aktualisiert.

nach oben
Mittwoch, 10. August 2005

Auch Diabetiker dürfen Zucker essen

Viele Ernährungsregeln für Diabetiker sind veraltet, so auch der Grundsatz: Diabetiker dürfen keinen Zucker essen. DiabSite berichtete bereits 2002 ausführlich über das Ende des Zuckerverbots. Auf der Jahrestagung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG) wurde noch einmal wissenschaftlich bestätigt, dass auch Diabetiker in Maßen Zucker essen dürfen. Nachricht lesen

Wer steht hinter der Information?

An Besucherzuschriften erkennen wir immer wieder, dass viele sich das Impressum von Internetseiten mit Diabetes-Informationen nicht ansehen. Dieses Vorgehen halten wir von der DiabSite für gefährlich. Wenn Sie den Informationsanbieter nicht kennen, können Sie leicht naiven Publizisten oder unseriösen Geschäftemachern auf den Leim gehen. Wichtige Hinweise für die sichere Internetrecherche bietet unsere Artikelserie Diabetes im Netz, die in einem eigenen Kapitel erklärt, woran Sie die Seriosität einer Seite erkennen. Schließlich geht es um Ihre Gesundheit!

nach oben
Dienstag, 9. August 2005

Wohin steuert der DDB mit dem neuen Bundesvorsitzenden?

Manfred Wölfert Im 100-Tage-Interview mit Manfred Wölfert, der am 30. April 2005 überraschend zum neuen DDB-Bundesvorsitzenden gewählt wurde, erfahren Sie, wie der Sparkassendirektor im Ruhestand den Deutschen Diabetiker Bund zu einer “schlagkräftigen Organisation” machen will. Wo sieht der neue Bundesvorsitzende dringenden Handlungsbedarf? Wie kann der DDB neue Mitglieder gewinnen? Was wird aus dem Strukturpapier? Auf diese und weitere Fragen antwortet Manfred Wölfert im Interview.

nach oben
Montag, 8. August 2005

Antikörper drosselt die Aktivität von Autoimmunkrankheiten

Bei Autoimmunkrankheiten wie Typ 1 Diabetes oder Multipler Sklerose greifen Zellen des Immunsystems irrtümlicherweise den eigenen Körper an. Mit speziellen “Aufpasser-Zellen” soll dies in Zukunft verhindert werden. Wissenschaftler von den Universitäten Würzburg und Göttingen haben einen Antikörper entdeckt, der die Aktivität der Aufpasser stimuliert. Nachricht lesen