Einträge von Sonntag, 28. September 2014

nach oben
Sonntag, 28. September 2014

2nd Helmholtz-Nature Medicine Diabetes Conference ein großer Erfolg

Gruppebild Auszeichnungen für exzellente Wissenschaft verliehen: Die 2nd Annual Helmholtz-Nature Medicine Diabetes Conference vom 21. bis 23. September 2014 im Lenbach Palais München hat an den Erfolg der Auftaktkonferenz 2013 angeknüpft. Internationale Spitzenforscher sowie Nachwuchswissenschaftler nutzten die dreitägige Konferenz zu einem intensiven Austausch neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse auf dem Gebiet der Diabetesforschung. Anlässlich der Konferenz wurden herausragende Arbeiten junger Wissenschaftler mit dem Novo Nordisk HeIDi-Award ausgezeichnet. Die Diabetes Lecture hielt Jeffrey Friedman. Nachricht lesen

Künstliche Süßstoffe könnten Diabetesrisiko erhöhen

Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie warnt vor Diät-Drinks & Co: Synthetische Süßstoffe wie Aspartam und Saccharin sind Ersatzstoffe für Zucker und übertreffen sogar noch seine Süßkraft. Im Gegensatz zu Zucker enthalten sie keine Kalorien. Sie machen oder halten deshalb aber noch lange nicht schlank. Über eine Störung der Darmbakterien können sie sogar den Blutzucker erhöhen und damit das Diabetesrisiko steigern, zeigen Forschungsergebnisse aus Tierversuchen und an freiwilligen Versuchspersonen. Künstliche Süßstoffe sind nach Ansicht der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) deshalb kein geeignetes Mittel, um das Gewicht zu halten oder gar um abzunehmen. Nachricht lesen

Diabetes und Sport

In diesen Minuten (8:45 Uhr) fiel der Startschuss: Auch in diesem Jahr will der Berlin-Marathon wieder seinem Ruf als “schnellste Strecke der Welt” gerecht werden. Bei wenig Wind, strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen halten Experten einen neuen Weltrekord für möglich. Erst im letzten Jahr hatte der Kenianer Wilson Kipsang die aktuelle Bestzeit (2:03:23 Stunden) aufgestellt. Seine Landsmänner Dennis Kimetto und Emmanuel Mutai haben heute die besten Aussichten auf einen Sieg. Bei den Frauen liegen die deutschen Hoffnungen vor allem auf der 24-jährigen Läuferin Anna Hahner. Mit drei spannenden Beiträgen stimmen wir Sie in der Kategorie Diabetes und Sport auf den Berlin-Marathon ein.