Endlich Frühling!

Tulpen auf Berliner Markt Wandern ist ideal bei Herzerkrankungen: Der Frühling ließ lange auf sich warten. Schneefall und kalte Temperaturen hemmten die Motivation, sich in der Natur zu bewegen. Dazu kam eine lang anhaltende Grippewelle verbunden mit der Sorge, sich anzustecken. Steigende Temperaturen und Sonnenschein locken wieder nach draußen und regen zur Bewegung an. Für Herzpatienten mit koronarer Herzkrankheit (in Deutschland sind schätzungsweise sechs Millionen Menschen betroffen) bietet Wandern - neben den empfohlenen Ausdauersportarten wie Joggen, Schwimmen oder Radfahren – eine gute Möglichkeit, aktiv zu sein. (Infos: www.herzstiftung.de/Wandern-Herz.html). Das bestätigen auch Herzspezialisten. “Beim Wandern werden zwar nur relativ geringe Belastungsintensitäten erreicht, dennoch kommt es zu günstigen Effekten auf das Herz und den Kreislauf, wie Forschungsergebnisse nahe legen”, betont Professor Dr. Thomas Voigtländer vom Vorstand der Deutschen Herzstiftung. Nachricht lesen