Weltdiabetestag

Hamburg im Zeichen der Aufklärung: Am 14. November ist Weltdiabetestag. Weltweit sind 422 Mio. Menschen an Diabetes erkrankt, in Deutschland gibt es 6,7 Mio. Betroffene. Täglich kommen 1.000 Neuerkrankte hinzu. Um ein Zeichen der Aufklärung zu setzen, wird sich die gemeinnützige und unabhängige Organisation diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe an dem von der UN ausgerufenen Gedenktag an der weltweiten “Blue Monument Challenge” beteiligen und ein geschichtsträchtiges Gebäude blau illumieren. In diesem Jahr wird die Kirche St. Michaelis (Michel) in Hamburg am Abend des Weltdiabetestages in blauem Licht erstrahlen. Den Knopf zur Illuminaton wird Hamburgs Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks zusammen mit dem Hamburger Diabetologen und Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Diabetes-Hilfe, Dr. Jens Kröger, um 18.30 Uhr drücken. Im Anschluss findet im Michel eine geschlossene Veranstaltung zum Thema “Weltdiabetestag: Auswege aus der Diabetes-Falle” statt. Nachricht lesen

Das könnte Sie auch Interessieren: