Einträge von Donnerstag, 21. August 2014

nach oben
Donnerstag, 21. August 2014

Bei Diabetes Bluthochdruck-Medikamente rechtzeitig verordnen

Gesunder Lebensstil allein reicht nicht immer aus: Gesund zu leben ist die beste Therapie gegen Bluthochdruck, so lautet der Rat vieler Mediziner. Doch Experten der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHLreg Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention warnen vor voreiligen Schlüssen: Normalgewicht, ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung seien zwar ein Grundpfeiler der Behandlung von Bluthochdruck. Lebensstiländerungen allein ersetzen die Einnahme von blutdrucksenkenden Medikamenten aber nicht immer. Messen Betroffene wiederholt und längerfristig Blutdruckwerte von über 140 zu 90 Millimeter auf der Quecksilbersäule (mmHg), drohen Organschäden. Nachricht lesen

Der Diabetes-Tsunami

Rund 50 Milliarden Euro werden jährlich für für Diabetes ausgegeben Jeden Tag 1.000 neue Erkrankungsfälle: Es sind die nackten Zahlen, die verstörend wirken, gerade bei einer Krankheit, die häufig noch immer nur als lästiges Übel wahrgenommen wird. Gerade diese Verharmlosung ist für die Redaktion von Das Diabetes TV auch ein Grund dafür, dass sich der Diabetes immer weiter verbreitet. Im ersten Beitrag der neuen Sendung wird deutlich, dass die Krankheit völlig aus dem Ruder gelaufen ist und der Diabetes keine harmlose Angelegenheit ist. Rund 50 Milliarden Euro werden jährlich für alle Kosten rund um die Krankheit ausgegeben. Fast jeder Zehnte Deutsche ist mittlerweile betroffen. In den letzten zwei Jahrzehnten stieg die Zahl der Erkrankten um 38 %. Anders ausgedrückt: jeden Tag sehen sich 1.000 Bundesbürger mit der Diagnose “Diabetes” konfrontiert. Nachricht lesen