Einträge aus September 2009

nach oben
Samstag, 26. September 2009

Grippe- und Erkältungssymptome oft ähnlich

Naseputzen Erkältungen gehören weltweit zu den häufigsten Erkrankungen: Im Schnitt ist jeder Erwachsene zwei- bis fünfmal im Jahr betroffen. Weit weniger häufig ist die saisonale Grippe (Influenza), an der jährlich etwa zehn bis 20 Prozent der Bevölkerung erkranken. Mit der Neuen Grippe (Schweinegrippe) haben sich in Deutschland bis Anfang September etwa 17.000 Menschen infiziert. Weil die Symptome der saisonalen und der Neuen Grippe denen einer Erkältung sehr ähnlich sind, kann es leicht zur Verwechselung kommen. Wie sich Betroffene richtig verhalten, erfahren sie hier. Nachricht lesen

nach oben
Freitag, 25. September 2009

Bestellen auch Sie den Diabetes-Newsletter der DiabSite

Unser kostenloser Diabetes-Newsletter informiert etwa zweimal im Monat über Neues aus der Diabetes-Welt und vom Diabetes-Portal DiabSite. Über 3.270 Leserinnen und Leser warten schon auf die nächste Newsletter-Ausgabe. Wollen auch Sie unsere Informationen rund um die chronische Stoffwechselerkrankung Diabetes künftig per E-Mail erhalten? Hier geht’s zur Anmeldung. Wir würden uns freuen, Sie im Kreis der Abonnenten begrüßen zu dürfen! Den aktuellen Newsletter können Sie ab sofort im Archiv nachlesen.

nach oben
Donnerstag, 24. September 2009

Ausgabe der elektronischen Gesundheitskarte an Patienten derzeit nutzlos

“Dass Krankenkassen jetzt schon die ersten elektronischen Gesundheitskarten an Versicherte ausgeben wollen, bringt nichts. Da entstehen vielmehr zusätzliche Schwierigkeiten in den Praxen, denn die Karte gilt vorläufig noch gar nicht als Versicherungsnachweis.” Mit diesen Worten kommentierte der stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV), Dr. Günther E. Buchholz, die Ankündigung von Krankenkassenseite, ab 1. Oktober 2009 die ersten eGKs an ihre Versicherten in der Region Nordrhein auszugeben. Nachricht lesen

Diagnose Diabetes: Experten antworten Betroffenen

Ab sofort beantworten Experten auf der Internet-Plattform www.diabetesde.org jeden zweiten Donnerstag Fragen rund um das Thema Diabetes. Am 1. Oktober 2009 steht Professor Dr. Thomas Haak, Mitglied des Vorstands von diabetesDE und Chefarzt des Diabetes-Zentrums Bad Mergentheim zum Thema “Diagnose Diabetes – Was Sie jetzt wissen müssen” Rede und Antwort. Betroffene und Interessierte können sich online direkt mit Fragen an den Diabetologen wenden und erhalten umgehend Feedback. Nachricht lesen

nach oben
Mittwoch, 23. September 2009

Neues für Diabetiker und Angehörige

Diabetes Eltern-Journal Regelmäßige DiabSite-Besucher wissen, dass sie hier nicht nur online wertvolle und topaktuelle Informationen rund um den Diabetes finden. Das Diabetes-Portal bietet auch Hinweise zu interessanten Büchern und Zeitschriften zum Thema, die sich gerade jetzt zum Schmökern anbieten, wo die Tage wieder kürzer und die Abende länger werden. Besonders interessant für Eltern und Betreuer von diabetischen Kindern und Jugendlichen ist das Diabetes-Eltern-Journal. Es informiert viermal im Jahr über aktuelle Themen aus der Kinderdiabetologie. In der dritten Ausgabe 2009 geht es u. a. um ADHS und Diabetes, ein neues Schulungsprogramm für Jugendliche mit Diabetes, Insulinanaloga für Kinder und die richtige Insulinanpassung bei Durchfall und Erbrechen. Die Bezugsquelle und weitere Informationen zum Diabetes-Eltern-Journal finden Sie unter Diabetes-Zeitschriften in den Lesetipps auf Ihrer DiabSite.

Bücher und Zeitschriften zum Thema Diabetes

subkutan Ebenfalls neu ist hier der Hinweis auf die jüngste Ausgabe der Mitgliederzeitschrift des Deutschen Diabetiker Bundes subkutan. Im Titelthema geht es 20 Jahre nach dem Mauerfall um “Diabetes in der DDR”. Weitere Themen sind u. a.: gute Blutzuckerwerte und die Ergebnisse der Rosso-Studie, die gute Kondition eines Diabetikers bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft und die guten Argumente eines Diabetikers zu Analog-Insulinen. Diese und viele weitere Tipps zum Lesen finden Sie in unserer umfangreichen Diabetes-Bibliothek mit zahlreichen Hinweisen zu Diabetes-Büchern und -Zeitschriften. Wer rundum gut informiert sein will, nutzt auch diese Informationsquellen für sein persönliches Diabetes-Wissen.

Termine für Diabetikertreffen und mehr

Was wann und wo für Menschen mit Diabetes ansteht, das erfahren Sie im großen Diabetes-Kalender auf der DiabSite. Er enthält Termine für Fortbildungen in Sachen Diabetes und Hinweise zu Diabetikertreffen zum Erfahrungsaustausch, zum geselligen Beisammensein, zum gemeinsamen Ausflug, oder oder oder … Hier einige Beispiele:

  • 23.09.2009 - Schortens - Diabetes, was ist das?
  • 22.10.2009 - Wien, Österreich - Diabetes-Infotag 2009
  • 24.11.2009 - Elsdorf - Genussvoll essen trotz Diabetes

Nichts für Sie dabei? In unserem Diabetes-Kalender finden Diabetiker und Diabetes-Profis noch viele weitere Veranstaltungshinweise!

nach oben
Dienstag, 22. September 2009

Diabetes-Präsenz im Internet neu gestaltet

Unter www.diabetes.bbraun.de findet sich die neu strukturierte und im Layout überarbeitete Website der B. Braun Melsungen AG. Eine klare Menüstruktur führt den Besucher schnell zu den gewünschten Informationen rund um das Thema Diabetes mellitus. Die Themenbereiche für Betroffene und Interessierte sind von denen der Fachkreise in der Menüstruktur getrennt. Dementsprechend sind die Inhalte für die jeweilige Zielgruppe verständlich aufgearbeitet, so das Unternehmen. Nachricht lesen

Blutzuckermesssystem OneTouch Vita von LifeScan

Blutzuckermesssystem OneTouch Vita Ab sofort ist nach Angaben des Herstellers das Blutzuckermesssystem OneTouch® Vita® auch mit der Möglichkeit, Nüchternwerte zu markieren, erhältlich. Das Messsystem, entwickelt von LifeScan, ist speziell auf die Bedürfnisse von insulinpflichtigen Menschen mit Diabetes zugeschnitten. Die Auswertung von Messwerten, die nüchtern bzw. vor oder nach den Hauptmahlzeiten gemessen werden, kann dem Anwender helfen, Schwankungen im Blutzuckerverlauf besser zu verstehen und seine Insulintherapie gemeinsam mit dem Diabetesfachteam gezielt anzupassen. Große Tasten und deutlich lesbare Fließzahlen sorgen darüber hinaus für eine leichte und sichere Handhabung. Nachricht lesen

nach oben
Montag, 21. September 2009

Forschungspreis Diabetes

Die Hans Christian Hagedorn-Projektförderung für das Jahr 2010 ist ausgeschrieben. Der Forschungspreis wird von der Novo Nordisk Pharma GmbH gestiftet und von der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG) und diabetesDE verliehen. Gefördert werden soll das beste Forschungsprojekt auf dem Gebiet der experimentellen oder klinischen Diabetologie. Nachricht lesen