Frittatensuppe

Frittatensuppe Vom 29. September bis zum 2. Oktober steht Wien ganz im Zeichen des Diabetes mellitus. Denn weit über 15.000 Diabetes-Experten werden sich dann in Österreichs Hauptstadt zur 45. Jahrestagung der European Foundation for the Study of Diabetes (EFSD) treffen. Aus diesem Anlass stellen wir Ihnen heute ein Rezept vor, das aus der österreichischen Küche stammt und gleichzeitig gut für Diabetiker geeignet ist: Frittatensuppe. Dafür werden Palatschinken (Pfannkuchen oder Eierkuchen) gebacken und in dünne Streifen geschnitten, die in Österreich Frittaten heißen. Dann kochen Sie eine fertige Fleischsuppe auf, geben die Frittaten hinein und servieren die Suppe mit Petersilie und Schnittlauch bestreut. Fertig! Das gelingt selbst ungeübten Köchen, schmeckt hervorragend und ist mit nur 334 Kilokalorien auch noch figurfreundlich. Viele weitere Suppen und Eintöpfe sowie Rezeptideen aus der Internationalen Küche finden Sie im Bereich Rezepte - auf der DiabSite natürlich mit allen wichtigen Nährwert- und BE-Angaben für Menschen mit und ohne Diabetes. Wir hoffen, dass Sie am heutigen Wahlsonntag die richtige Wahl getroffen haben und wünsche guten Appetit!