Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktionen > Weltdiabetestag > 2009 > IDF-Broschüre > Seite 5

Wie können Sie Diabetes zum Leuchten bringen?

Blau leuchtende Monumente

Der Denkmal-Wettbewerb

Denkmal, blau beleuchtet 2007 kamen in Sachen Diabetes Engagierte weltweit dem Aufruf nach, Kulturdenkmäler und Gebäude blau erleuchten zu lassen, um auf den Weltdiabetestag aufmerksam zu machen. Insgesamt wurden 279 Kulturdenkmäler als strahlendes Zeichen der Hoffnung für Millionen Menschen mit Diabetes in aller Welt beleuchtet. 2008 wurde die Beleuchtungsaktion fortgesetzt und über 1.000 Kulturdenkmäler und Gebäude in insgesamt 99 Ländern blau angestrahlt. Eine vollständige Liste dieser Monumente kann auf der englischsprachigen Internetseite zum Weltdiabetestag eingesehen werden. Besuchen Sie www.worlddiabetesday.org (engl.).

Engagierte politische Unterstützung für den Weltdiabetestag

In den vergangenen Jahren haben sich viele Privatpersonen und Organisationen eingebracht, indem sie Politiker auf kommunaler, regionaler und nationaler Ebene um offizielle Erklärungen zum Weltdiabetestag baten, die zur Durchführung von Aktionen zum Weltdiabetestag aufforderten und Kernthemen in die Öffentlichkeit brachten. Daraufhin haben zahlreiche Politiker in aller Welt derartige Erklärungen zum Weltdiabetestag abgegeben. Warum wenden nicht auch Sie sich an einen Vertreter Ihrer Gemeinde oder Stadt mit der Bitte um eine offizielle Botschaft zur Unterstützung? Darüberhinaus lässt sich die Unterzeichnung eines Statements im Rahmen eines offiziellen Akts gut mit der offiziellen Beleuchtung eines lokalen Kulturdenkmals oder anderen Aktivitäten zum Weltdiabetestag verbinden. Entsprechende Vorlagen finden Sie auf der Website zum Weltdiabetestag unter www.worlddiabetesday.org (englisch).

Gemeinschaftliche Aktionen

Menschen im Kreis Rund um den Weltdiabetestag werden alljährlich verschiedene Aktivitäten von Verbänden und Organisationen aus dem Diabetesbereich, Partnern aus der Industrie und engagierten Privatleuten organisiert. So etwa Wanderungen, Fahrradtouren, Informationsveranstaltungen oder Ausstellungen. Auch diese Aktivitäten lassen sich mit einer offiziellen Beleuchtung und/oder der Unterzeichnung einer Erklärung zum Weltdiabetestag verbinden. In den letzten Jahren gab es auch Aktionen, bei denen zum Beispiel ein blauer Menschenkreis gebildet wurde. Das ist eine einfach umzusetzende Idee, die die trotzdem für Aufmerksamkeit sorgt. Auf der englischen Internetseite zum Weltdiabetestag können Sie unter www.worlddiabetesday.org/activities Ideen und Bilder von Veranstaltungen mit anderen teilen.

Einzelaktionen

In Ihrer Nähe gibt es keine Veranstaltung, aber Sie wollen sich trotzdem beteiligen? Es gibt viele Möglichkeiten zum Mitmachen gibt es viele: Sie könnten zum Beispiel Ihr Haus/Ihre Wohnung blau beleuchten oder zum Weltdiabetestag eine blaue Kerze anzünden. Kleiden Sie sich an diesem Tag blau und organisieren Sie einen "Tag der blauen Kleidung" für den Diabetes an Ihrem Arbeitsplatz. Wie immer Ihre Ideen aussehen, tragen Sie Ihre Aktivität unbedingt auf der Internetseite des Weltdiabetestages ein, damit wir alle daran teilhaben und sehen können, wie viele Menschen weltweit mitmachen.

Werden Sie Weltdiabetestag-Pate

Haben Sie eine interessante Idee, die in Öffentlichkeit und in Medien für Aufmerksamkeit sorgt? Wollen Sie dazu beitragen, dass Diabetes in der Öffentlichkeit anders wahrgenommen wird? Engagieren Sie sich, um auf kommunaler oder nationaler Ebene eine bessere Diabetesversorgung und -prävention durchzusetzen? Helfen Sie mit, notwendige Veränderungen für eine bessere Versorgung für Menschen mit Diabetes und Diabetesrisiko umzusetzen? Dann könnten Sie als Weltdiabetestag-Pate in Frage kommen.

Weltdiabetestag-Paten zeigen ihre Unterstützung durch die Organisation von Aktivitäten, die im Rahmen der Kampagnenziele den Weltdiabetestag in den Blickpunkt der Öffentlichkeit und der Medien rücken oder dazu beitragen, Regierung zum Handeln zu bewegen. Beispiele sind Maßnahmen seitens der Regierung zur Verbesserung der Diabetesversorgung und -prävention, von Gruppen oder Einzelnen durchgeführte Aktionen für eine bessere Diabetesversorgung auf kommunaler oder nationaler Ebene, sowie Aktionen, die Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit und den Medien erregen und das Bewusstsein der Allgemeinheit schärfen. Hierzu zählen zum Beispiel "Desert Dingo" - der Weltdiabetestag-VW-Käfer, der mit seiner Teilnahme an Rennen auf das Thema Diabetes aufmerksam macht - oder der Motorradfreak, der aus demselben Grund mit seinem Weltdiabetestag-Bike die Wüste durchquert. Weitere Informationen finden Sie auf der englischsprachigen Internetseite zum Weltdiabetestag unter www.worlddiabetesday.org/node/4606.

Weltdiabetestag-Paten werden auf der ganzen englischsprachigen Website beworben und sind herzlich zu einer engen Zusammenarbeit mit dem Kampagnenteam eingeladen, um die sich bietenden Gelegenheiten zur Werbung für den Weltdiabetestag bestmöglich zu nutzen. Lassen Sie uns unter worlddiabetesday@idf.org oder info@diabsite.deeinfach wissen, was Sie planen.

Autor: mk & hu; zuletzt bearbeitet: 22.10.2009 nach oben

IDF-Broschüre  - Seite: 1  - 2  - 3  - 4  - 5  - 6  - 7  - 8  - 9  - 10  - 11  - 12  - 13 

Die Broschüre wurde im Auftrag des Diabetes-Portals DiabSite von Martina Koppelwieser übersetzt. Die Urheberrechte liegen bei den Autoren und Fotografen.

Unterst�tzer der DiabSite:

Dr. phil. Axel Hirsch

Dr. phil. Axel Hirsch

Weitere Angebote:

Diabetes & Coronavirus

Diabetes und Coronavirus

Update der Tipps und Links zum Thema.