Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2019 > 190702

Wo drückt der Schuh?

Neue Umfrage erhebt Bedarf und Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes Typ 2

Nicole Mattig-Fabian, Geschäftsführerin von diabetesDE Die gemeinnützige Organisation diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe hat zusammen mit der vor kurzem ins Leben gerufenen "AG Digitale Allianz Typ 2" eine Umfrage für Menschen mit Diabetes Typ 2 gestartet, um den Bedarf und die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes Typ 2 besser verstehen und die Arbeit der AG dahingehend besser ausrichten zu können: https://easy-feedback.de/diabetes-umfrage/1178031/uTiRor. Das Ausfüllen des Online-Fragebogens wird etwa 15 Minuten in Anspruch nehmen. Die Umfrage läuft anonym ab, Daten werden nur für die Auswertung gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Nach der Auswertung werden alle Daten gelöscht.

"Wir möchten unsere Community noch besser kennenlernen, um unsere Angebote noch zielgruppenspezifischer aufbereiten zu können. Insbesondere die Typ-2-Community ist doch recht heterogen, je nach Medikation, also nicht insulinpflichtig oder schon insulinpflichtig, nach Erkrankungsdauer bzw. nach Auftreten der ersten Folgeerkrankungen.", sagt Nicole Mattig-Fabian, Geschäftsführerin von diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe. "Wir hoffen, dass sich möglichst viele Menschen mit Diabetes Typ 2 beteiligen." Die gemeinnützige Organisation hat sich zum Ziel gesetzt, die Menschen in Deutschland über Diabetes aufzuklären, um Neuerkrankungen zu reduzieren und Folgeerkrankungen zu vermeiden. "Nach unseren Erfahrungen fühlen sich viele Neudiagnostizierte allein gelassen und sind verunsichert. Wir hoffen mit dem Ergebnis der Umfrage zukünftig Lücken mit patientenorientierten, qualitätsgesicherten Informationen besser schließen zu können", ergänzt Mattig-Fabian.

Die Organisation setzt sich für alle Menschen mit Diabetes - selbstverständlich auch Typ 1 und anderen Typ-Formen - ein und kämpft dafür, dass ein Nationaler Diabetesplan, der Maßnahmen zur frühzeitigen Prävention, bestmöglichen Versorgung und Ausbau der Forschung vorsieht, in Deutschland realisiert wird! Mehr zur Diabetesstrategie erfahren Sie hier: www.diabetesde.org/diabetesstrategie.

Bildunterschrift: Nicole Mattig-Fabian, Geschäftsführerin von diabetesDE
Bildweulle: Diabetes-Portal DiabSite

zuletzt bearbeitet: 02.07.2019 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lindsay Boullin

Lindsay Boullin

Weitere Angebote: