Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2019 > 190723

Deutsche Diabetes Gesellschaft

DDG Medienpreise 2019 für exzellente Aufklärung und Berichterstattung über Diabetes

Beiträge bis 31 Juli einreichen

Die Diabetologie gehört zur "sprechenden Medizin" - auch, wenn diagnostische Methoden, technisch-digitale Hilfsmittel wie Insulinpumpen, Blutzucker-Tagebuch-Apps oder kontinuierliche Glukose-Überwachungssysteme heutzutage eine wichtige Position in der Therapie einnehmen. Zur "sprechenden Medizin" gehören Fragen, Erklären, Zuhören und Austauschen zwischen dem Menschen mit Diabetes, seinen Angehörigen und den Mitgliedern des Diabetesbehandlungsteams. Die Medienpreise der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) legen den Fokus 2019 auf Kommunikation und Patientenorientierung. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Juli 2019.

Was müssen Diabetesexperten mitbringen, um gut zu kommunizieren? Wie wirken sich Sprachkompetenz, Bildungshintergrund, soziales Milieu oder Geschlecht auf die Therapie und den Behandlungserfolg aus? Was können Patienten beitragen, damit Kommunikation mit der Diabetologin/dem Diabetologen und der Diabetesberaterin gelingt?

Bewerben können sich Journalistinnen und Journalisten aus dem deutschsprachigen Raum, deren Beiträge zu Diabetes Typ 1 und/oder Diabetes Typ 2 im Zeitraum 1. August 2018 bis 31. Juli 2019 veröffentlicht wurden.

Es werden insgesamt vier Preise in den folgenden Kategorien vergeben:

Kategorie: Text ([*])

Kategorie: Hörfunk

Kategorie: Fernsehen

Kategorie: Online

Bewerbungsunterlagen:

Bitte schicken Sie Ihren Wettbewerbsbeitrag sowie einen kurzen tabellarischen Lebenslauf nebst Foto (bitte Copyright angeben) bis zum 31. Juli 2019 an die Pressestelle der DDG.

Bitte beachten Sie:

Autoren können sich jeweils nur mit einem Beitrag bewerben. Serienbeiträge können aufgrund des Umfangs leider nicht angenommen werden.

Reichen Sie Ihren Beitrag bitte per E-Mail ein:

Über die Preisvergabe entscheidet eine Jury unter Leitung der DDG. Der Preis kann auf Vorschlag der Jury geteilt werden, wenn zwei gleichwertige und preiswürdige Bewerbungen in einer Kategorie vorliegen. Gelangt die Jury zu der Einschätzung, dass preiswürdige Publikationen bis zum Meldeschluss dieser Ausschreibung nicht vorliegen, wird der Preis nicht vergeben.

Die Preisvergabe erfolgt auf der Herbsttagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft 2019 (8. bis 9. November 2019) in Leipzig. Die persönliche Teilnahme der Preisträger ist ausdrücklich erwünscht. Es wird ein Anteil an anfallenden Reise- und Übernachtungskosten in Höhe von maximal 150 Euro übernommen. Die Entscheidung der Jury ist endgültig und nicht anfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Weitere Angaben zur Teilnahme an den DDG Medienpreisen finden sich auf der DDG Homepage.

* Artikel der Tages- und Wochenpresse, aus Zeitschriften sowie im Internet veröffentlichte Textbeiträge; keine Fachartikel

zuletzt bearbeitet: 23.07.2019 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Michaela Pelz

Michaela Pelz

Weitere Angebote: