Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Newsletter > Archive > 2005 > Ausgabe 11/05

DiabSite Diabetes-Newsletter

Ausgabe 11/05 vom 27.11.2005

Willkommen zum Diabetes-Newsletter des Diabetes-Portals DiabSite! Zum 1. Advent haben wir auch auf der DiabSite eine Kerze angezündet. Sie kündet nun schon zum vierten Mal von unserem Adventskalender mit Diabetes-Quiz, zu dem wir Sie herzlich einladen. Außerdem stellen wir viele weitere Neuigkeiten vor und wünschen Ihnen wie immer viel Spaß beim Lesen!

Themen

nach oben

Neu auf DiabSite

Adressen

600 Adressen von Diabetologen DDG: Der Diabetes wird noch immer viel zu spät erkannt und oft unzureichend behandelt. Das sind gewichtige Gründe, warum wir von der DiabSite immer wieder betonen: "Diabetes gehört in Expertenhand". Mehr als 600 Adressen von Diabetes-Ärzten zeigen Ihnen den Weg zu einem Diabetologen DDG in Ihrer Nähe. Alle Adressen wurden in diesem Jahr aktualisiert.
Diabetologen DDG

Rezepte mit Nährstoffangaben für Diabetiker

Mit zwölf Rezeptvorschlägen ging unser neu gestalteter Bereich "Rezepte" Anfang November an den Start. Wir haben diese Zahl inzwischen verdoppelt und sogar die neue Kategorie "Nudelrezepte" eingeführt. Lassen Sie sich überraschen, welche Rezeptideen und Kategorien wir Ihnen hier noch vorstellen werden.
Rezepte mit Nährstoffangaben für Menschen mit Diabetes

Leserbriefe

Sie möchten Beiträge oder Nachrichten auf DiabSite kommentieren? Schreiben Sie uns einen Leserbrief! Sie können uns mitteilen, ob sich die zahlreichen Rezepte gut nachkochen lassen, einzelne DiabSite-Beiträge verständlicher werden sollten, und wie Ihnen unsere Aktionen gefallen. Wir freuen uns auf Ihre Kritik und Ihr Lob gleichermaßen. Sagen Sie uns Ihre Meinung!
Leserbriefe

Links für Diabetes-Interessierte

Für die Suche nach Informationen im "Internet-Dschungel" bieten wir Ihnen inzwischen über 130 kommentierte Links zu nationalen und internationalen Diabetes-Seiten im Netz. Unsere Kategorien und Kommentare erleichtern die Vorauswahl. Außerdem werden alle Links regelmäßig auf ihre Erreichbarkeit getestet.
Links für Diabetes-Interessierte

nach oben

In eigener Sache

DiabSite Diabetes-Newsletter

Immer mehr Diabetiker und Interessierte lesen den Newsletter der DiabSite. Viele neue Abonnenten haben sich angemeldet, u.a. weil es in der aktuellen Ausgabe des "Diabetes-Journals" einen Hinweis auf den Adventskalender gab. Wir begrüßen daher heute ganz besonders herzlich alle neuen Leserinnen und Leser unseres Diabetes-Newsletters!

Adventskalender mit Diabetes-Quiz

"Advent, Advent, ein Lichtlein brennt!" Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite startet seinen Adventskalender mit Diabetes-Quiz in diesem Jahr bereits zum vierten Mal. Viele haben diese Idee seither übernommen.

Vielen Besuchern und uns ist der Adventskalender mit Diabetes-Quiz inzwischen eine lieb gewonnene Tradition. Am 1. Dezember startet der Adventskalender 2005. Hinter jedem Türchen wartet eine Frage rund um den Diabetes mellitus. Jeden Tag können Sie mitspielen und Gutscheine von Amazon.de gewinnen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und drücken Ihnen die Daumen für das Gewinnspiel, das rechtzeitig auf der Startseite der DiabSite angekündigt wird!
Diabetes-Portal DiabSite

Die Zeit bis dahin ist Ihnen zu lang? Sie können sich bereits warm spielen. Wer den Adventskalender mit Diabetes-Quiz nicht kennt oder einfach Spaß am Raten hat, dem empfehlen wir daher die Adventskalender der letzten Jahre. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Raten!
Adventskalender mit Diabetes-Quiz

Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch und wünschen Ihnen einen guten Start in die Woche!

Ihr DiabSite-Team

nach oben

Diabetes-Nachrichten

Adventskalender mit Diabetes-Quiz: Rund 6,3 Millionen Diabetiker leben in Deutschland. Grund genug, sich mit dieser Stoffwechselerkrankung zu beschäftigen. Wenn Sie dabei noch gewinnen und Spaß haben wollen, sind Sie auf dem Diabetes-Portal DiabSite richtig.
www.diabsite.de/aktuelles/nachrichten/2005/051125.html

Wundbehandlung mit Unterdruck für Diabetespatienten: Im Rahmen einer kürzlich veröffentlichten Studie haben Dr. David G. Armstrong und Lawrence A. Lavery untersucht, ob eine Wundbehandlung mit Unterdruck (NPWT - Negative Pressure Wound Therapy) den Anteil und die Rate der Wundheilung nach einer partiellen Fußamputation bei Diabetespatienten erhöht. Die Ergebnisse klingen vielversprechend.
www.diabsite.de/aktuelles/nachrichten/2005/051124.html

Für ein selbstbestimmtes Leben mit Diabetes: Kritik an der Vorgehensweise des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen übt der Deutsche Diabetiker Bund, denn das Institut bezweifelt den Nutzen der schnellwirksamen Analog-Insuline und stellt sogar die Blutzuckerselbstkontrolle in Frage.
www.diabsite.de/aktuelles/nachrichten/2005/051122c.html

Zucker ist besser als sein Ruf: Süßigkeiten sind erst dann problematisch, wenn sie gesunde Nahrungsmittel vom Tisch verdrängen. In ihrer Dezemberausgabe zeigt die Zeitschrift "natur+kosmos", dass nur wenige Gerüchte um den Zucker zutreffen und räumt zum Beispiel mit dem Vorurteil auf, es gebe "guten" und "schlechten" Zucker.
www.diabsite.de/aktuelles/nachrichten/2005/051122b.html

Volkskrankheiten wie Diabetes und Bluthochdruck wirken sich auf das Herz aus: Im Mittelpunkt der Jahrestagung der Rheinisch-Westfälischen Gesellschaft für Innere Medizin steht deshalb vom 24. bis 26. November 2005 das Herz. Ein weiterer Schwerpunkt des Kongresses ist die Intensivmedizin bei Herz- und Gefäßkrankheiten.
www.diabsite.de/aktuelles/nachrichten/2005/051122.html

Stammzellen für Diabetiker mit Durchblutungsstörungen: Mit einem neuen Produktionsverfahren können sehr viele Stammzellen für die Therapie hergestellt werden. Experten untersuchen nun, ob man mit dem Stammzellprodukt auch Diabetes-Patienten behandeln kann, die an Durchblutungsstörungen leiden.
www.diabsite.de/aktuelles/nachrichten/2005/051121b.html

Wie fit sind Deutschlands Diabetiker? Dieser Frage ging die Firma LifeScan mit verschiedenen Kooperationspartnern nach und stellte fest, dass gut geschulte Diabetiker viel Sport treiben. Überraschend war die Erkenntnis, dass Diabetiker, je älter sie sind und je länger sie mit dem Diabetes leben, sich umso häufiger bewegen.
www.diabsite.de/aktuelles/nachrichten/2005/051121.html

Unlösliche Ballaststoffe senken den Blutzuckerspiegel: Eine Studie des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE) in Potsdam-Rehbrücke fand heraus, dass täglich 30g unlösliche Ballaststoffe aus Weizen oder Hafer den Blutzuckerspiegel senken, ohne die Insulinausschüttung zu erhöhen. Ballaststoffe tragen damit zu einer deutlichen Verbesserung des Glucosestoffwechsels bei.
www.diabsite.de/aktuelles/nachrichten/2005/051118.html

Essen prägt das Diabetes-Risiko: Die Diabetes-Gefahr steigt mit entzündungsfördernder Nahrung und niedrigem Carotinspiegel. Ernährungswissenschaftler empfehlen daher aufgrund ihrer Wirkungen als Radikalfänger den täglichen Konsum eines breiten Spektrums an verschiedenen Carotinoiden.
www.diabsite.de/aktuelles/nachrichten/2005/051117.html

Gesundheitspolitik

Bis zu 30 Prozent Einsparpotenzial im Gesundheitswesen durch Telemedizin: Nach Angaben von Experten des VDE Prüf- und Zertifizierungsinstituts für die Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik sollen mit neuen Technologien, die u.a. im Bereich Diabetes eingesetzt werden, enorme Einsparungen im Gesundheitswesen möglich sein.
www.diabsite.de/aktuelles/gesundheitspolitik/news/2005/051116.html

Wie wirksam sind Chronikerprogramme? Werden Diabetiker, die sich in ein Disease-Management-Programm (DMP) eingetragen haben, besser versorgt als Patienten, die nicht am DMP teilnehmen? Dieser Frage ging die AOK gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Heidelberg nach.
www.diabsite.de/aktuelles/gesundheitspolitik/news/2005/051114.html

nach oben

Impressum

Unser Newsletter erscheint derzeit etwa einmal im Monat.

Weiterleiten - Sie dürfen diesen Newsletter gerne an Freunde und Bekannte weiterschicken, aber bitte NUR KOMPLETT.
Nachdruck oder Übernahme in andere Angebote erfordern die Zustimmung der Herausgeberin.

Herausgeberin: Helga Uphoff (Red. DiabSite)
Haben Sie Fragen, Anmerkungen, Kritik oder Themenvorschläge? Eine E-Mail an: newsletter@diabsite.de genügt.

Newsletter bestellen:
newsletter@diabsite.de?subject=abo_newsletter
Newsletter abbestellen:
newsletter@diabsite.de?subject=deabo_newsletter

© Copyright 2001/2005

Helga Uphoff (Red. DiabSite)
Kalckreuthstr. 6
D-10777 Berlin
www.diabsite.de

Autor: hu; zuletzt bearbeitet: 27.11.2005 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Birgit Ruben

Birgit Ruben

Weitere Angebote:

Diabetes & Coronavirus

Diabetes und Coronavirus

Aktuelle Tipps und Links zum Thema.