Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2018 > 180411b

Wettbewerb #100ProzentIch

Gesucht wird "Das Gesicht deines Diabetes"

Lisa Schütte, Diabetesbloggerin Unterzuckerung, Überzuckerung, Frustration oder komplette Zufriedenheit - Diabetes hat viele Gesichter. Diese Vielfalt möchte Ascensia Diabetes Care zeigen und richtet 2018 zum zweiten Mal den beliebten Wettbewerb #100ProzentIch aus. Der Hersteller der Contour® Next Blutzuckermesssysteme ruft Menschen mit Diabetes dazu auf, in den 100 Tagen vom 9. April bis einschließlich 17. Juli 2018 Fotos oder Videos einzureichen, die zeigen, wie ihr Gesicht des Diabetes aussieht oder worin sie es erkennen. Mit dem Contest möchte Ascensia Menschen mit Diabetes motivieren, ihren Diabetes anzunehmen und zu akzeptieren: "Wer mit Diabetes lebt, weiß, dass man entgegen vieler Vorurteile zu 100 Prozent im Leben stehen kann", erklärt Sarah Millington, Geschäftsführerin Ascensia Diabetes Care Deutschland. "Wie unterschiedlich die Gesichter des Diabetes sein können, soll die Aktion #100ProzentIch in diesem Jahr zeigen."

Zu gewinnen: Olympus PEN E-PL8 Systemkamera

Und so funktioniert's: Wer bei der Foto- und Video-Aktion mitmachen möchte, schießt ein Foto oder dreht ein Video und zeigt damit das Gesicht seines Diabetes. Ob Selfie, Grimasse, das eigene Hobby, das Haustier oder ein Ort - worin das Gesicht des eigenen Diabetes erkannt und gezeigt wird, ist der Kreativität der Teilnehmer überlassen. Wichtig ist, dass sie ihren Diabetes damit identifizieren. Die Fotos und Videos können über die Aktions-Webseite www.100ProzentIch.eu oder per E-Mail an info@ascensia.de unter dem Betreff "100ProzentIch" eingereicht werden.

Wer auf Facebook aktiv ist, kann seinen Beitrag mit dem Hashtag #100ProzentIch auch auf der Contour® Diabetes Solutions Facebook-Seite posten. Unter allen eingereichten Beiträgen wählt die Jury den besten aus. Der Gewinner darf sich dann über eine Olympus PEN E-PL8 Systemkamera mit 14-42mm Pancake Objektiv freuen. Seine oder ihre Geschichte wird später auch auf der Aktions-Webseite und in Pressematerialien veröffentlicht. Bereits während der 100 Tage des Contests sind die schönsten eingereichten Fotos und Filme in einer Galerie auf der Webseite zu sehen.

Gewinnerauswahl durch Jury

Wer gewinnt, entscheidet die #100ProzentIch-Jury anhand der eingereichten Bilder und Videos. Sowohl Mitglied Lisa Schütte als auch Kathrin Schanz haben selbst Diabetes und berichten online aus ihrem Alltag und teilen ihre Erfahrungen mit Diabetes: Lisa in ihrem Blog "Lisabetes" und Kathrin auf ihrem Videoblog "Diabeteswelt" auf YouTube. "Mein Diabetes ist zwar volljährig, steckt aber noch mitten in der Pubertät. Manchmal ist es einfach und manchmal das reinste Chaos", beschreibt Lisa ihren Diabetes, den sie seit ihrem zehnten Lebensjahr hat. Für Kathrin Schanz ist das Gesicht ihres Diabetes ihre Kamera. "Mit dem Vloggen teile ich meine Erfahrungen, damit Betroffene die Herausforderung annehmen und angesteckt werden, das Beste aus ihrem Leben zusammen mit ihrem ständigen Begleiter zu machen."

"Mein Diabetes hat viele Gesichter"

Dr. med. Hasan Alawi, ebenfalls Mitglied der #100ProzentIch-Jury, hat als Diabetologe schon viele Gesichter des Diabetes gesehen. "Diabetes ist bei jedem anders. Für mich als Arzt ist es wichtig zu erkennen: Wie geht es meinen Patienten mit ihrem Diabetes? Wie kann ich sie neben der medizinischen Therapie noch unterstützen?" Der Vorsitzende des Advisory Boards des Fortbildungsprogramms Ascensia DiabetesKolleg möchte seinen Patienten Mut machen, ihren Diabetes anzunehmen und zu akzeptieren. Den Contest sieht er als einen guten Anlass, sich selbst zu erkennen. Katharina Kramer vervollständigt die vierköpfige Jury der Fotoaktion #100ProzentIch. Selbst Typ-1-Diabetikerin ist sie beim Ascensia Diabetes Service Ansprechpartnerin für Fragen rund um die Blutzuckermesssysteme im Contour Next Portfolio. "Mein Diabetes hat viele Gesichter - kein Tag ist wie der andere und man weiß nie, was kommt. Ich lerne täglich dazu und finde immer wieder neue Sachen heraus. Heutzutage kann man mit Diabetes alt werden, eine Familie haben, reisen - man hat nur etwas mehr Gepäck." Die Basis für diese Vielfalt bilden die besonders messgenauen Blutzuckermesssysteme der Contour Next Systeme von Ascensia Diabetes Care - sie übertreffen sogar die strengeren Anforderungen der ISO-Norm 15197:2015.[1,2,3,4]

Weitere Informationen rund um die Aktion finden Interessierte auf der Aktions-Webseite unter www.100ProzentIch.eu.

Mehr zu den besonders messgenauen Blutzuckermesssystemen der Contour Next Reihe erhalten Sie unter https://diabetes.ascensia.de/produkte/blutzuckermessgeraete oder beim Ascensia Diabetes Service unter der kostenfreien Service-Hotline 0800-5088822.

Quellen

  1. Bernstein R et al. A New Test Strip Technology Platform for Self-Monitoring of Blood Glucose. J Diabetes Sci Technol. 2013; 7(5):1386-1399.2.

  2. BS EN ISO 15197:2015-12. Testsysteme für die In-vitro-Diagnostik - Anforderungen an Blutzuckermesssysteme zur Eigenanwendung bei Diabetes mellitus; Beuth Verlag, Berlin; Dezember 2015.

  3. Bailey TJ et al. "Accuracy (…), Contour® Next Link 2.4 (…)", Posterpräs., ATTD, 02/2014; Wien, Österreich.

  4. Christiansen M et al. "A new, wireless-enabled blood glucose meter (…)", Posterpräs., ATTD, 02/2016; Mailand, Italien.

Bildunterschrift: Lisa Schütte, Diabetesbloggerin und Mitglied im #100ProzentIch-Expertenboard.
Bildquelle: Ascensia Diabetes Care/Paul Epp

zuletzt bearbeitet: 11.04.2018 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Monika Gause

Monika Gause

Weitere Angebote: