Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Diabetes im Alltag > Diabetes-Tipps > Coronavirus SARS-CoV-2

Diabetes und das Coronavirus SARS-CoV-2

Diabetes-Tipps Ende 2019 wurde der erste Fall einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus in der chinesischen Millionenstadt Wuhan bekannt. Seither ist die Zahl der Corona-Infizierten weltweit auf über 6,5 Millionen gestiegen. Das geht aus Zahlen der Johns-Hopkins-Universität hervor. An der durch das Virus ausgelösten Krankheit COVID-19 starben demnach fast 400.000 Menschen weltweit (Stand: 5. Juni 2020). Geschlossene Schulen und Geschäfte, Kontaktbeschränkungen, abgesagte Veranstaltungen und Grenzschließungen - auch innerhalb Europas - waren die Folge.

Seit drei Monaten beherrscht die COVID-19-Pandemie die Nachrichten. Anfangs ging es um zunehmende Einschränkungen, heute stehen Lockerungen der Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie im Vordergrund. Pünktlich zu den Sommerferien sollen Urlaubsreisen wieder möglich sein. Doch solange die Kurve der Neuinfektionen weltweit exponentiell steigt, ist die Pandemie nicht überstanden. Zur Risikogruppe für einen schweren Krankheitsverlauf zählen laut Robert Koch-Institut auch Menschen mit Diabetes. Wie alle und besonders Diabetiker/innen sich und andere vor dem Virus schützen können, verraten praktische Tipps, interessante Links und weitere Infos.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise zu den Diabetes-Tipps.

Vorbeugung: Coronavirus-Infektionen vermeiden

Vor allem ältere Diabetiker/innen mit Folgeerkrankungen haben ein hohes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf. Folgende Maßnahmen zur Vorbeugung sollten sie trotz Lockerung der Einschränkungen beachten:

Was tun bei Erkältungssymptomen und/oder Nervenstörungen?

Die Anzeichen für eine COVID-19-Infektion sind vielfältig: Bei Erkältungssymptomen wie Fieber, trockenem Reizhusten, Halskratzen oder -schmerzen, vorübergehendem Geruchs- und Geschmacksverlust, bleiben Sie zu Hause! Kontaktieren Sie Ihren Arzt telefonisch, oder rufen Sie außerhalb der Sprechzeiten die 116117 an, um alle weiteren Maßnahmen zu besprechen.

Bitte überprüfen Sie vorher, ob ein funktionsfähiges Fieberthermometer im Haus ist.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Das könnte Sie auch interessieren:

Autor: hu; zuletzt bearbeitet: 05.06.2020 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Dr. Michael Hägele

Dr. Michael Hägele

Weitere Angebote:

Diabetes & Coronavirus

Diabetes und Coronavirus

Aktuelle Tipps und Links zum Thema.