Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2009 > 091216b

Welche Blutzuckermessgerät für Menschen mit Diabetes?

Pressemitteilung: Roche Diagnostics GmbH

Mit dem Accu-Chek Messtypentest zum passenden Blutzuckermessgerät

Wer sich für ein neues Blutzuckermessgerät entscheidet, hat die Qual der Wahl. Ob große Tasten, futuristisches Design oder all-in-one Kombigerät - die Ansprüche an Blutzuckermessgeräte sind so verschieden wie Menschen mit Diabetes.

Um zu wissen, welches Messgerät zu welchem Lebensstil passt, gibt es von Accu-Chek ab sofort einen Test, der die Wahl des richtigen Geräts erleichtern kann. Er fragt nicht nach technischen Details, sondern nach alltäglichen Gewohnheiten und ermittelt so das passende Gerät. Der Test eignet sich sowohl für Menschen mit Typ-1- als auch Typ-2-Diabetes.

Mit nur vier Fragen zu Alltag und Lebensstil ermittelt der Accu-Chek Messtypentest Gewohnheiten und Interessen des Anwenders. Das macht die Entscheidung für das richtige Messgerät zum Kinderspiel. Verbringt der Anwender seinen Sonntagnachmittag lieber beim gemütlichen Kaffeeklatsch oder beim Walking in der Natur? Zu einem sportlichen und flexiblen Lebensstil passt beispielsweise Accu-Chek Compact Plus. Dieses all-in-one Messgerät integriert alle notwendigen Utensilien, wie Stechhilfe oder Teststreifendose und ist damit ideal für spontane Unternehmungen.

Wer mehr Wert auf raffiniertes Design legt, kann sich für Accu-Chek Aviva Nano entscheiden: innovative Technik gebündelt im schwarzen, schlanken Miniformat. Dafür wurde das edle Gerät auch mit dem begehrten red dot design award ausgezeichnet. So wie jeder Patient Prioritäten für sein persönliches Diabetesmanagement setzt, bietet das umfangreiche Angebot von Accu-Chek eine passende Lösung.

Der Messtypen-Test kann Montag bis Freitag von 15-18 Uhr aus dem deutschen Festnetz unter 0180-50 12304 angefordert werden. Das Gespräch kostet Kunden, unabhängig von der Dauer, innerhalb des Festnetzes der Deutschen Telekom nur 14 Cent.

Das könnte Sie auch interessieren:

zuletzt bearbeitet: 16.12.2009 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.