Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2007 > 070511

Neues Projekt für Kinder und Jugendliche mit Diabetes

Pressemitteilung: LifeScan Deutschland

LifeScan fördert psychologische Betreuung

LifeScan spendete 15.000 Euro an den Förderverein Diabetiker-IGEL Karlsruhe e.V. 2007 ist das "Jahr von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes". Auch das Unternehmen LifeScan, Hersteller von Blutzuckermesssystemen der Marke OneTouch® Ultra® mit Sitz in Neckargemünd, engagiert sich für eine bessere Versorgung der jungen Patienten und ihrer Familien: Das Projekt "Psychologische Begleitung für an Diabetes mellitus erkrankte Kinder und deren Eltern" startet am 7. Mai 2007 mit einer Auftaktveranstaltung in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Städtischen Klinikums Karlsruhe gGmbH.

Projektziel ist es, den psychologischen Versorgungsstandard zu erhöhen und gezielt an den Bedürfnissen junger Menschen mit Diabetes und deren Eltern zu orientieren. Initiiert wurde das von LifeScan geförderte Projekt durch den Diabetiker-IGEL Karlsruhe e.V., Förderverein des Bezirksverbandes Karlsruhe im Deutschen Diabetiker Bund (DDB).

Die Diagnose Diabetes bedeutet für Kinder eine tiefgreifende Veränderung und löst häufig Ängste bei der ganzen Familie aus. Um so wichtiger ist eine psychologische Betreuung, die die besonderen Probleme der Kinder mit Diabetes und ihrer Angehörigen berücksichtigt. Doch häufig fehlt es an diabetologisch geschulten Psychologen. Der Diabetiker-IGEL Karlsruhe e.V. startet gemeinsam mit dem Städtischen Klinikum Karlsruhe gGmbH ein Projekt, um die kinderpsychologische Versorgung in der Diabetestherapie vor Ort zu verbessern.

Professor Dr. Joachim Kühr, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und Mitinitiator des Projektes: "Durch die Unterstützung der Firma LifeScan können wir das psychologische Team unserer Klinik für die Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes weiterqualifizieren. So können wir die jungen Patienten und deren Angehörige bei der Bewältigung des Diabetes besser unterstützen."

LifeScan - stark für junge Menschen mit Diabetes

Als Experte und Partner in der Blutzuckerselbstkontrolle hat es sich LifeScan zur Aufgabe gemacht, die Lebensqualität von Menschen mit Diabetes nachhaltig zu verbessern und engagiert sich auch besonders für Kinder: Mit einer Spende an den Diabetiker-IGEL Karlsruhe e.V. ermöglicht LifeScan das geplante Projekt.

Mit dem Geld wird ein Programm finanziert, in dem Béla Bartus, erfahrener Kinder- und Fachpsychologe Diabetes, zusammen mit dem Diabetes-Team der Klinik ein Betreuungskonzept erarbeitet und trainiert. Weiterhin wird ermöglicht, die psychologischen Fachkräfte in der Diabetesabteilung mit einem höheren Stundenpensum einzusetzen. So stehen den Kindern und Jugendlichen kontinuierlich fachkompetente Ansprechpartner zur Verfügung. In einem Jahr sollen die Akzeptanz und der Nutzen dieses Angebots überprüft und veröffentlicht werden.

Erfahrene Starthilfe

LifeScan fördert das Projekt nicht nur finanziell, sondern auch mit viel Erfahrung: Birgit Hansel, regionale Vertriebsleiterin des Unternehmens, vermittelte die Kooperation mit dem DDB. Karlsruhe ist bereits das zweite kinderpsychologische Projekt dieser Art, dem sie gemeinsam mit fachkundiger Unterstützung von Béla Bartus den Weg bereitet hat.

"Die guten Ergebnisse des ersten Projektes in Ravensburg haben uns dazu veranlasst, Frau Hansel anzusprechen und mit ihrer Hilfe etwas Vergleichbares in Karlsruhe zu starten", erläutert Dr. Alexander Hemmann, Vorsitzender des DDB Bezirksverbandes Karlsruhe die Zusammenarbeit. Birgit Hansel ergänzt: "Aus meiner täglichen Arbeit weiß ich, wie drastisch der Einschnitt im Leben einer Familie ist, wenn bei einem Kind Diabetes diagnostiziert wird. Ich freue mich, dass sich LifeScan als Unternehmen im Gesundheitssektor in dieser Weise für Kinder engagiert und wirklich etwas bewegt."

Experte & Partner in der Diabetestherapie

Seit 13 Jahren engagiert sich LifeScan speziell für junge Menschen mit Diabetes, indem es jeden Sommer zu erlebnispädagogischen Kinderfreizeiten einlädt und die Arbeit des Bundes diabetischer Kinder und Jugendlicher e.V. (BdKJ) unterstützt. Mit seinen Produkten, Servicematerialien und seiner Kundenhotline stellt das Unternehmen seine langjährige Erfahrung allen Menschen mit Diabetes zur Verfügung. Unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800-7077007 oder unter www.lifescan.de erhalten Interessierte weitere Informationen zu den Blutzuckermesssystemen der Marke OneTouch® Ultra® sowie zum Thema Blutzuckerselbstkontrolle und Diabetes.

Bildunterschrift: Das Unternehmen LifeScan spendete 15.000 Euro an den Förderverein Diabetiker-IGEL Karlsruhe e.V., der das Geld für Kinder mit Diabetes an die Karlsruher Klinik für Kinder und Jugendmedizin weitergab. Von links: Birgit Hansel (LifeScan), Prof. Joachim Kühr (Direktor der Kinderklinik), Dr. Alexander Hemmann (Deutscher Diabetiker Bund), Joachim Pett (Diabetiker-IGEL Karlsruhe), Ulrich Aschemann (Deutscher Diabetiker Bund).
Bildquelle: LifeScan Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren:

zuletzt bearbeitet: 11.05.2007 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.