Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2005 > 050702

Luther Vandross gestorben

Pressemitteilung: Diabetes-Portal DiabSite

Die amerikanische Soul-Legende litt an Übergewicht, Diabetes und Bluthochdruck

Der amerikanische Soulsänger, Texter und Produzent startete seine Karriere als Songwriter. Luther Vandross starb gestern im Alter von 54 Jahren in Edison im US-Staat New Jersey. Immer wieder kämpfte er mit seinem starken Übergewicht. Weltweit trauern unzählige Fans um den Künstler mit dem wohligen und gelegentlich sehr hellen Tenortimbre in der Stimme.

Luther Vandross war einer der größten Rhythm-and-Blues-Sänger seiner Generation und für die Musik geboren. Bereits mit drei Jahren spielte der Sohn eines Popsängers und einer Gospelsängerin Klavier, mit 13 gründete er die erste Band und schon mit Mitte 20 spielte er im Vorprogramm einer David-Bowie-Tour. Dem schwarzen Publikum war Vandross schnell ein Begriff. Es dauerte jedoch bis 1990, bis er mit einem seinem größten Hit "Here and Now" zum Star wurde und den ersten Grammy bekam, dem 1991 für "Power of Love" und 1996 für "Your Secret Love" weitere folgten.

Vandross hatte eine Karriere, von der viele nur träumen können. Zunächst schrieb er Texte für David Bowie und das Musical "The Whiz", war Background-Sänger für Donna Summer und Barbara Streisand und komponierte Werbesongs. 1981 knüpfte Roberta Flack die Kontakte für sein Solodebüt mit der Single "Never Too Much".

Doch neben der Musik lag auch der Diabetes mellitus in der Familie. Beide Großväter, Vater, Bruder und ein Neffe von Vandross waren Diabetiker. Die gesundheitlichen Probleme, Übergewicht, Bluthochdruck und Diabetes, machten dem Junggesellen zu schaffen.

Im Frühjahr 2003 erlitt Luther Vandross, der immer wieder mit dem starken Übergewicht kämpfte und trotzdem manchmal mehr als 150 Kilogramm wog, einen Schlaganfall, von dem er sich nie ganz erholte. Dennoch kam nur zwei Monate später sein letztes Album "Dance With My Father" heraus, das ihm 2004 gleich vier Grammy-Preise einbrachte. Es war sein größter Erfolg.

Luther Vandross starb gestern friedlich im Kreis der Familie und unter einer überwältigenden Anteilnahme seiner Fans weltweit. Sein Tod ist ein großer Verlust für den Soul, aber seine Musik lebt weiter.

Autor: hu; zuletzt bearbeitet: 02.07.2005 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.