Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2005 > 050209

Mehr wissen heißt besser Leben

Pressemitteilung: Sanofi

Bundesweite Diabetes-Aktion informiert

"Wissen, was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7." Unter diesem Motto startet sanofi-aventis im Frühjahr 2005 bundesweit an sieben Wochenenden in sieben deutschen Städten Diabetes-Aktionstage.

Besucher und vor allem Betroffene können sich über Ursachen, Risikofaktoren und Behandlung der Volkskrankheit Diabetes informieren. An Informationsständen stehen Ärzte, Apotheker und Diabetes-Experten aus der Region Rede und Antwort. Weitere Angebote sind umfangreiches Informationsmaterial, stündliche Experten-Vorträge zu Themen wie Früherkennung, Vorbeugung, Ernährung, Sport, Bluthochdruck und Diabetischer Fuß sowie individuelle Blutzucker- und Blutdruckmessungen. Darüber hinaus können Interessierte ihren Taillenumfang bestimmen lassen - ein einfaches und zuverlässiges Maß für das innere Bauchfett, das im Zusammenhang mit der Entstehung von Diabetes steht und ein Risikofaktor für Herzkreislauferkrankungen ist.

HbA1c-Messung: Das Risiko minimieren

Ein besonderes Highlight der Aktion: Das Infomobil Diabetes. Diabetiker können vor Ort Ihren Langzeitblutzuckerwert HbA1c messen lassen. Dieser spielt eine zentrale Rolle für die Lebensqualität der Betroffenen, vor allem für die Vermeidung von Folgeerkrankungen. Die aktuelle Bilanz hierzu ist erschreckend: Allein in Deutschland erblindet alle 90 Minuten ein Diabetiker, alle 19 Minuten erleidet ein Patient einen Herzinfarkt und alle 12 Minuten einen Schlaganfall. Dies müsste nicht sein, denn durch eine nur 1-prozentige Reduktion des HbA1c-Wertes, kann das Risiko von Folgeschäden um bis zu 35 Prozent verringert werden.

Bei gut eingestellten Diabetikern sollte der HbA1c-Wert unter 7 Prozent liegen. Tatsache ist jedoch, dass fast jeder zweite Typ-2-Diabetiker mit einem Langzeitblutzuckerwert über 7,5 Prozent schlecht eingestellt ist. Genau hier setzt die bundesweite Diabetes-Aufklärungsaktion "Gesünder unter 7." von sanofi-aventis an. Ihre Ziele: Aufklärung über die Volkskrankheit und dadurch bessere Früherkennung von Diabetes, Verbesserung der Versorgung von Diabetikern und Sensibilisierung von Patienten und Ärzten für den Langzeitblutzuckerwert und seine wichtige Rolle in der Diabetestherapie.

Eine starke Gemeinschaft - Die Partner

Viele Fachgesellschaften und Patientenvereinigungen unterstützen die sanofi-aventis Diabetes-Aktionstage. Die Kooperationspartner sind der Verband der Diabetes Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland (VDBD), der Bundesverband niedergelassener Diabetologen (BVND), die Arbeitsgemeinschaft niedergelassener diabetologisch tätiger Ärzte (AND), die Stiftung "Der herzkranke Diabetiker", diabetes-world.net sowie die Medien Ärzte Zeitung, Diabetes Journal, Apotheken-Depesche, Das Beste und Vitalis TV.

Diabetes-Aufklärung von Berlin bis München

Erste Station der bundesweiten Aufklärungsaktion ist Berlin (11./12 März, Ring-Center). Es folgen die Städte: Frankfurt (18./19. März, Main-Taunus-Zentrum), Dresden (1./2. April, Altmarkt Galerie), Mülheim an der Ruhr (15./16. April, RheinRuhrZentrum), Hamburg (22./23. April, Alstertal Einkaufs-Zentrum), Stuttgart (29./30. April, SchwabenGalerie) und München (13./14. Mai, Perlacher Einkaufs-Passage). Weitere Informationen zur Aktion gibt es auch im Internet unter www.gesuender-unter-7.de.

zuletzt bearbeitet: 09.02.2005 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.