Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Presse > Pressemitteilungen > PM-010612

Medienpreis 2000 der Deutschen Diabetes-Stiftung geht an DiabSite

Die DiabSite erhält eine Auszeichnung von Ärzten und Diabetikern

Logo: MedienPREIS 2000

Für die umfassende Aufklärung rund um die Volkskrankheit Diabetes zeichnet die Deutsche Diabetes-Stiftung am 16. Juni 2001 in Mainz das Internetportal www.diabsite.de mit dem "MedienPREIS 2000" aus.

Der Diabetes mellitus hat sich mit ca. 5 Millionen Betroffenen und der geschätzten Dunkelziffer von nochmals 2,5 Millionen in Deutschland zu einer Volkskrankheit entwickelt. Europaweit führen Fehlernährung, Bewegungsmangel und Alterung zu einer Zunahme dieser Erkrankung. Dennoch findet der Diabetes in den Medien und damit im Bewusstsein der Öffentlichkeit wenig Beachtung.

Die Folge: Etwa 28.000 Amputationen, 2.500 Erblindungen und 4.000 neue Dialysefälle jährlich. Diese Zahlen gilt es durch eine bessere Aufklärung und Versorgung der Diabetiker zu reduzieren.

DiabSite will das Bewusstsein für Diabetes stärken, aufklärend wirken und für Betroffene Rat und Hilfe anbieten. "Wie ich aus vielen der Zuschriften unserer Besucher erkennen kann, bleibt der Diabetes oft viel zu lange unerkannt, und der Wissenstand der Betroffenen ist erschreckend gering", erklärt Helga Uphoff, DiabSite-Redakteurin und selbst Diabetikerin.

Dieses große Engagement erfährt nun Anerkennung durch die Deutsche Diabetes-Stiftung. Ausschlaggebend für den Preis, so Sprecher der Stiftung, ist, dass DiabSite ganz besonders auf die Sorgen und Bedürfnisse der Betroffenen eingeht und dabei die Sprache des Patienten, der oft medizinischer Laie ist, spricht.

Den Medienpreis mit einem Preisgeld von insgesamt 25.000 DM gibt es seit 1999. In den Kategorien Druckschriften, Elektronische Medien und Fachbeiträge werden Informationen ausgezeichnet, die ein breites Publikum ansprechen, Betroffene über ihre Krankheit aufklären und damit zu einer Reduzierung der Folgeerkrankungen beitragen.

Die diesjährige Preisverleihung findet am 16. Juni 2001 im Rahmen des Diabetes-Markts auf dem Gutenbergplatz in Mainz statt. Der Preis wird von Herrn Florian Gerster, Minister für Arbeit, Soziales und Gesundheit des Landes Rheinland-Pfalz, gemeinsam mit Prof. Dr. Grüneklee, Vorsitzender der Deutschen Diabetes-Stiftung, zwischen 10.30 und 11.30 Uhr verliehen.

nach oben

Zu DiabSite:

Neben aktuellen Meldungen aus Medizin und Forschung, Experten-Interviews mit Hintergrundinformationen und einem Veranstaltungskalender bietet DiabSite insbesondere praktische Unterstützung im Alltag. So kann der Besucher anhand der Postleitzahl die nächstgelegene Schwerpunktpraxis finden oder sich mit Hilfe der heute schon über 1.700 Produkte umfassenden BE-Tabelle auf den nächsten Besuch bei McDonald's oder im Eiscafé vorbereiten. Findet der Besucher einmal keine Antwort auf seine Fragen auf DiabSite, wendet er sich einfach per E-Mail an das Webteam. In der Regel erhält er kurzfristig kompetente Antwort. Dafür greift DiabSite auf ein Netzwerk von Experten zurück. Ein Kommunikationsforum und die Veröffentlichung von Geschichten, die das "Leben mit dem Diabetes" schreibt, unterhalten und fördern den gegenseitigen Erfahrungsaustausch der Diabetiker.

DiabSite im Internet: www.DiabSite.de.

Für Nachfragen und Interviews wenden Sie sich an:
Helga Uphoff (Red. DiabSite)
Kalckreuthstraße 6
10777 Berlin
Tel.: 030 - 214 789 14
E-Mail: h.uphoff@diabsite.de

Autor: mk & hu; zuletzt bearbeitet: 12.06.2001 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Andrea Weber

Andrea Weber

Weitere Angebote:

Diabetes & Coronavirus

Diabetes und Coronavirus

Aktuelle Tipps und Links zum Thema.