Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2016 > 160920b

Gegen Vorurteile

Pressemitteilung: Novo Nordisk Pharma GmbH

Radprofis mit Diabetes treten beim Münsterland Giro an

Athleten mit Typ-1-Diabetes treten im Team Novo Nordisk bei internationalen Radrennen an
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.
Beim diesjährigen Münsterland Giro am 3. Oktober geht es für eine Mannschaft um mehr als nur den Sieg: Im Team Novo Nordisk beweisen Radprofis mit Typ-1-Diabetes bei Deutschlands drittgrößtem Radrennen, dass auch Menschen mit Diabetes zu sportlichen Höchstleistungen fähig sind. Nach wie vor müssen Betroffene mit Vorurteilen leben. Selbst in Deutschland erleben viele von ihnen Diskriminierung wegen ihrer Erkrankung, wie eine Studie zeigte. Mit der Initiative Changing Diabetes® - Diabetes verändern will Novo Nordisk mit solchen Vorurteilen aufräumen und unterstützt deshalb das außergewöhnliche Radteam. In Münster informiert das Unternehmen, wie ein erfülltes, leistungsstarkes Leben mit Diabetes möglich ist.

"Wir wissen aus unserer DAWN2 Studie, dass das Leben mit Diabetes Auswirkungen auf viele Bereiche des Alltags hat", sagt Tina Abild Olesen, Geschäftsführerin von Novo Nordisk Deutschland anlässlich des Starts von Team Novo Nordisk beim Münsterland Giro. "Auch wenn eine gute medizinische Behandlung zur Verfügung steht, belastet Diabetes das körperliche und emotionale Wohlbefinden vieler Betroffener. Hier besteht ein großer Handlungsbedarf." Vor allem Menschen mit Typ-1-Diabetes fühlten sich laut Studie wegen ihrer Erkrankung teilweise sogar diskriminiert; in Deutschland sagte das jeder vierte Betroffene. Aber auch ihre Behandlern gaben zu über 21 % an, dass die Diskriminierung von Menschen mit Diabetes ein gesellschaftliches Thema sei. Doch dass Menschen mit Diabetes hinsichtlich ihrer Leistungsfähigkeit nicht hinter Gesunden zurückstehen, beweisen immer wieder erfolgreiche Leistungssportler wie der ehemalige Gewichtheber, Olympiasieger und Europameister Matthias Steiner, aktuell der Fußballprofi Borja Mayoral (VfLb Wolfsburg) oder die Radrennprofis von Team Novo Nordisk.

Menschen mit Diabetes ermutigen, ihre Träume zu leben

Das internationale Radsportteam mit Sitz in den USA besteht ausschließlich aus Athleten mit Diabetes. Sie konkurrieren bei großen internationalen Radrennen der International Cycling Union (UCI). Beim Münsterland Giro sind sie bereits zum zweiten Mal dabei. "Durch ihre Erfahrungen und persönlichen Lebensgeschichten wollen die Sportler vom Team Novo Nordisk andere Menschen mit Diabetes ermutigen, an ihren Zielen und Träumen festzuhalten", sagt Tina Abild Olesen. "Es gibt keinen Grund für Vorurteile gegenüber Menschen mit Diabetes, sie können sich sogar auf höchstem Leistungsniveau mit anderen messen. Das ist die Botschaft, die wir mit unserer Initiative Changing Diabetes® - Diabetes verändern in die Welt tragen." Dazu braucht es vor allem ein gutes Diabetes-Management. Wie Betroffene aktiv mit ihrem Diabetes umgehen können, darüber informiert Novo Nordisk im Rahmen des Münsterland Giro von 8:30 bis 17:30 Uhr auf dem Schlossplatz in Münster an einem Stand. Darüber hinaus haben Interessierte die Möglichkeit, im Diabetes-Info-Mobil der Deutschen Diabetes-Hilfe ihren Blutzucker messen zu lassen und Ernährungstipps zu erhalten.

Mehr über das Team Novo Nordisk unter: www.teamnovonordisk.com

Über Changing Diabetes

Mit dem umfassenden Ansatz "Changing Diabetes® - Diabetes verändern" setzt sich Novo Nordisk dafür ein, die vielfältigen Herausforderungen rund um die Volkskrankheit zu bewältigen. Dabei geht das Bestreben des Unternehmens weit über die Erforschung der Erkrankung und Entwicklung innovativer Medikamente hinaus. Im Fokus stehen Aufklärungsmaßnahmen zur Förderung des öffentlichen Krankheitsverständnisses, Initiativen zur Vorbeugung von Diabetes und Folgeerkrankungen sowie Unterstützungsangebote, um die Erkrankung bestmöglich in den Alltag und die Lebensplanung von Menschen mit Diabetes zu integrieren.

Über Novo Nordisk

Novo Nordisk ist ein globales Unternehmen der Gesundheitsbranche und durch seine Innovationen seit über 90 Jahren führend in der Diabetesversorgung. Diese langjährige Erfahrung und Kompetenz nutzen wir auch, um Betroffene bei der Bewältigung weiterer chronischer Erkrankungen zu unterstützen: bei Hämophilie, Wachstumsstörungen und Adipositas. Novo Nordisk beschäftigt derzeit rund 42.300 Menschen in 75 Ländern. Die Produkte des Unternehmens mit Hauptsitz in Dänemark werden in über 180 Ländern vertrieben. Weitere Informationen unter www.novonordisk.de.

Quellen

Bildunterschrift: Athleten mit Typ-1-Diabetes treten im Team Novo Nordisk bei internationalen Radrennen an
Bildquelle: Team Novo Nordisk, 2016

zuletzt bearbeitet: 20.09.2016 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.