Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2016 > 160917

Dexcom Real-Time-CGM-Technologie für Patienten mit insulinpflichtigem Typ-1- und Typ-2-Diabetes

Pressemitteilung: Nintamed GmbH & Co. KG

Jetzt auch in Deutschland erstattungsfähig

Receiver und Transmitter des Dexcom G4 PLATINUM
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.
Dexcom, Inc., (NASDAQ: DXCM), gab heute bekannt, dass laut dem Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) vom 16. Juni 2016 die Kosten für die kontinuierliche interstitielle Glukosemessung mit Real-Time-Messgeräten (rtCGM) jetzt für Patienten mit insulinpflichtigem Typ-1- und Typ-2-Diabetes mit intensivierter Insulinbehandlung (ICT) erstattungsfähig sind. Unter diesen Beschluss fallen die rtCGM-Systeme von Dexcom. Das Deutsche Bundesministerium für Gesundheit hat dieser Änderung zugestimmt und sie ist bereits in Kraft getreten.

Die Entscheidung des G-BA bietet jetzt zahlreichen Patienten die Chance, die innovative rtCGM-Technologie zu nutzen und damit ihren Diabetes besser zu kontrollieren. Die neue Erstattungspolitik in Deutschland betrifft jedoch nur Systeme, die Alarm- und Warnmeldungen vor dem Erreichen zu hoher oder zu niedriger Glukosewerte senden - darunter fallen die Dexcom rtCGM-Systeme.

"Wir sind stolz, dass die Dexcom Real-Time-CGM-Systeme jetzt auch Patienten in Deutschland zur Verfügung stehen und die Kosten durch die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) erstattet werden", so Kevin Sayer, President und Chief Executive Officer von Dexcom. "Diese bahnbrechende Technologie spielt im Leben von insulinpflichtigen Diabetikern eine wichtige Rolle, denn sie erlaubt es ihnen, ihren Diabetes selbst zu überwachen, die Glukosewerte zu kontrollieren und das Risiko schwerwiegender Hyper- oder Hypoglykämie zu reduzieren."

Das Dexcom G5® Mobile CGM-System und das Dexcom G4® PLATINUM sollen in die Liste der rtCGM-Geräte aufgenommen werden, die von Deutschlands GKV-Spitzenverband vergütet werden. Das Dexcom G5 Mobile ermöglicht den Patienten eine Anpassung der Therapie allein auf Basis der angezeigten rtCGM-Informationen unter bestimmten Voraussetzungen durchzuführen.[1,2] Dafür und um die hohe Genauigkeit der Messwerte über die gesamte Messdauer zu gewährleisten muss das System lediglich zwei Mal am Tag mit einem herkömmlichen Blutzuckermessgerät kalibriert werden. Eine weitere bestätigende Blutzuckermessung ist nur noch notwendig, falls Symptome oder Erwartungen von den abgelesenen Angaben abweichen. Des Weiteren bietet das Dexcom G5 Mobile Patienten den Vorteil, dass sie ihre Werte diskret von ihrem mobilen Gerät (iOS, Android folgt) ablesen können.[3] Es ermöglicht Patienten zudem, ihre Glukosewerte und Alarme mit bis zu fünf Freunden oder Familienmitgliedern zu teilen  das Leben der Betroffenen und Angehörigen wird so entspannter und sicherer.

"Die Kostenerstattung ist ein enormer Gewinn für Patienten mit Diabetes in Deutschland", zeigt sich Dr. Rudolf Messer, Geschäftsführer Deutschland erfreut. "Bevor die neue Regelung in Kraft trat, hat die strenge Erstattungspolitik Deutschlands zahlreiche Menschen daran gehindert von rtCGM zu profitieren, sodass nur ein geringer Anteil der insulinpflichtigen Diabetiker in den Genuss dieser wichtigen und potenziell lebensrettenden Technologie kam. Jetzt haben mehr Menschen mit Diabetes, aber auch ihre Familienmitglieder Zugriff auf innovative und qualitativ hochwertige Systeme, mit denen sie ihre Erkrankung besser kontrollieren können."

Deutschland ist der größte Markt Europas für Typ-1- und Typ-2-Diabetes, in dem gemäß der International Diabetes Federation fast 6,6 Millionen Menschen an dieser Krankheit leiden.[4]

In Deutschland sind die Dexcom-Real-Time-CGM-Systeme bei der Nintamed GmbH & Co. KG - a Dexcom Company, Mainz, zu beziehen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.nintamed.eu.

Über Dexcom, Inc.

Dexcom, Inc., mit Hauptsitz in San Diego, Kalifornien, USA, hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch Entwicklung und Vermarktung von Produkten und Hilfsmitteln zur kontinuierlichen Glukosemessung (CGM) erwachsene und pädiatrische Patienten beim Management ihres Diabetes zu unterstützen. Durch die außerordentliche Leistungsfähigkeit seiner Produkte und den großen Komfort und die Flexibilität, die diese den Anwendern bieten, erreicht Dexcom stets Bestnoten bei Kundenbewertung und Kundentreue (dQ&A Patientenbefragung, 2009-2016). Weitere Informationen über Dexcom CGM finden Sie unter www.nintamed.com

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die sich in Bezug auf die künftigen Absichten, Überzeugungen, Erwartungen und Strategien von Dexcom und dessen Geschäftsführung nicht ausschließlich auf die Vergangenheit beziehen, z. B. auch Aussagen, welche die bestimmungsgemäße Verwendung und die technischen Spezifikationen der CGM-Produkte und die potenziellen Auswirkungen auf Ergebnisse im Zusammenhang mit der Diabetesversorgung betreffen. Da sich derartige Aussagen auf zukünftige Ereignisse beziehen, unterliegen sie verschiedenen Risiken und Unsicherheiten und die tatsächlichen Ergebnisse könnten erheblich von den gegenwärtigen Erwartungen von Dexcom abweichen. Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Erwartungen abweichen, sind z. B. das Unvermögen, erfolgreich neue Produkte zu entwickeln und eine behördliche Zulassung für diese zu erhalten; fehlende Akzeptanz auf dem Markt von Ärzten und Patienten; das Unvermögen, Produkte in handelsüblichen Mengen zu annehmbaren Preisen herzustellen; mögliche Verzögerungen der Entwicklungsprogramme des Unternehmens; das Unvermögen der Patienten, eine Erstattung von Drittzahlern zu erhalten sowie unzureichende finanzielle und andere Ressourcen. Neben anderen Risiken werden einige dieser Risiken ausführlicher im Jahresbericht von Dexcom im Abschnitt "Risk Factors" des Formulars 10-K, im letzten Vierteljahresbericht auf Formular 10-Q sowie in anderen Berichten beschrieben, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden.

Literatur

  1. Dexcom G5 Mobile Continuous Glucose Monitoring System, Benutzerhandbuch 2015

  2. Voraussetzungen zum Treffen von Behandlungsentscheidungen: Das Dexcom G5 Mobile CGM-System ermöglicht eine Anpassung der Therapie auf Basis der angezeigten rtCGM-Informationen über den gesamten Glukosemessbereich (40-400 mg/dl, 2,22-22,2 mmol/l), sofern folgende Voraussetzungen erfüllt sind: Kalibrieren Sie das System ordnungsgemäß alle 12 Stunden (nach der Erstkalibrierung). Beziehen Sie den aktuell gemessenen Glukosewert, den Trendpfeil, den Trend sowie die Alarme/Warnungen bei Ihrer Entscheidung kombiniert mit ein. Die Symptome und Erwartungen müssen mit den angezeigten rtCGM-Werten und -Warnungen übereinstimmen. Wenn die Voraussetzungen nicht erfüllt sind, ist eine bestätigende Blutzuckermessung mit einem Blutzuckermessgerät erforderlich.

  3. Eine Liste kompatibler Smartphones finden Sie unter Dexcom.com/compatibility

  4. International Diabetes Federation Diabetes in Deutschland. Zugriff am 25. August 2016.

Bildunterschrift: Receiver und Transmitter des Dexcom G4 PLATINUM
Bildquelle: Nintamed GmbH & Co.KG a Dexcom Company

zuletzt bearbeitet: 17.09.2016 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.