Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2014 > 140309

Der Diabetesinformationsdienst München lädt ein

2. Patiententag Diabetes am 15. März im Klinikum rechts der Isar

Am Samstag, den 15. März lädt der Diabetesinformationsdienst München des Helmholtz Zentrums München zum 2. Patiententag Diabetes ins Klinikum rechts der Isar ein. Betroffene und Interessierte können sich dort ausführlich und persönlich über aktuelle Erkenntnisse rund um das Krankheitsbild Diabetes mellitus informieren.

Der Patiententag am 15. März dient der Information, dem Dialog und dem persönlichen Austausch von Patienten, Angehörigen und Selbsthilfegruppen mit Medizinern und Wissenschaftlern. "Nach dem großen Erfolg der ersten Veranstaltung im vergangenen Jahr mit über 200 Teilnehmern geben wir auch dieses Jahr Patienten und ihren Angehörigen gerne wieder die Möglichkeit, sich über aktuelle Erkenntnisse aus der Diabetesforschung zu informieren", sagt Prof. Dr. Günther Wess, Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Helmholtz Zentrums München.

"Wir begrüßen die Initiative des Diabetesinformationsdienstes München ausdrücklich", so Prof. Dr. Reiner Gradinger, Ärztlicher Direktor des Klinikum rechts der Isar. "Je intensiver sich unsere Patienten mit den Einzelheiten ihrer chronischen Erkrankung auseinandersetzen, umso besser kommen sie in ihrem täglichen Leben damit zurecht und umso erfolgreicher können sie sich vor den Folgeerkrankungen des Diabetes schützen", so Gradinger.

Prof. Dr. Anette-Gabriele Ziegler, Direktorin des Instituts für -Diabetesforschung am Helmholtz Zentrum München und diesjährige Tagungspräsidentin des 50. Diabeteskongresses der Deutschen Diabetes Gesellschaft, betont: "Sehr gerne stellen wir uns an diesem Tag den Fragen der Patienten." Ziegler und die anderen Referenten des Patiententags, darunter Prof. Dr. Matthias Tschöp, Direktor des Instituts für Adipositas und Diabetes, begrüßen und unterstützen das Angebot des Diabetesinformationsdienstes von Anbeginn an.

Betroffene und die interessierte Öffentlichkeit erwartet am 15. März ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm rund um aktuelle Fragen zum Krankheitsbild Diabetes mellitus. Wie können Mediziner die Erkrankung lange vor dem Ausbruch erkennen? Gibt es Alternativen zur Insulinpflicht? Wie diagnostiziert man Spätschäden rechtzeitig und behandelt sie richtig? Welche aktuellen Ansätze verfolgt die Forschung? Und was bieten Facebook und Twitter für Menschen mit Diabetes? Experten geben kompetente Antworten aus erster Hand und stehen für individuelle Fragen zur Verfügung. Die begleitende Ausstellung mit Informationsständen von Forschungseinrichtungen, Patientenorganisationen sowie dem Münchner Diabetesmuseum runden das Informationsangebot ab.

Die Teilnahme am 2. Patiententag Diabetes ist kostenfrei.

Hinweis: Hier geht's zum Programm und zur Anmeldung.

zuletzt bearbeitet: 09.03.2014 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.