Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2013 > 130208

Deutscher Diabetiker Bund entsetzt

Sabine Westermann als themenbezogene Vertreterin im Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) kaltgestellt

Deutscher Diabetiker Bund entsetzt über G-BA Als themenbezogene Vertreterin hat der Deutsche Diabetiker Bund seit Jahren u. a. auch die Rechtsanwältin Sabine Westermann benannt. Weil sie jetzt - ohne Abstimmung mit den übrigen Patientenvertreterinnen/Patientenvertretern - eine eigenen Antrag zu den vorgesehenen Festbetragsregelungen für Insuline gestellt hat und dies öffentlich machte, wurde ihr das Vertrauen entzogen.

Dem DDB wurde mitgeteilt, dass Sabine Westermann nicht mehr als themenbezogene Patientenvertreterin benannt werden würde.

Der Deutsche Diabetiker Bund und Sabine Westermann haben gegen diese Entscheidung bei der Koordinierungsstelle Patientenbeteiligung beim G-BA Widerspruch eingelegt. Der DDB-Bundesvorsitzende Dieter Möhler ist empört: "Frau Westermann hat ihre Sachkunde in die Beratungen eingebracht. Eine andere Meinung, als die der übrigen Patientenvertreter zu vertreten, hat nichts mit Vertrauensbruch zu tun."

Downloads:

Bildunterschrift: Deutscher Diabetiker Bund entsetzt über G-BA
Bildquelle: Deutscher Diabetiker Bund DDB

zuletzt bearbeitet: 08.02.2013 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.