Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2012 > 120305

Mit Typ-1-Diabetes selbstbewusst erwachsen werden

Pressemitteilung: diabetesDE

1. diabetesDE-Teen-Treff für Jugendliche

Die Pubertät ist eine schwierige Zeit - sowohl für heranwachsende Jugendliche selbst als auch für ihre Eltern. Körperliche Veränderungen führen auch zu einem veränderten Stoffwechsel. Dieser wirkt sich bei Jugendlichen mit Diabetes Typ 1 besonders aus. Um jungen Menschen mit Diabetes Raum für einen Austausch mit Gleichaltrigen zu schaffen, bietet diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe nun auch gezielt eine Ferienfreizeit für diese Zielgruppe an: den "Teen-Treff".

In diesem Jahr findet der viertägige Diabetes-Teen-Treff für Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren erstmalig vom 2. bis 5. August 2012 in der Alten Molkerei im sächsischen Molkenberg statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Wie ernähre ich mich richtig? Wie erkläre ich meiner ersten Liebe, dass ich Insulin spritzen muss? Darf ich auf einer Party auch mal ein Bier trinken? Für junge Menschen mit Typ-1-Diabetes sind das während der Pubertät wichtige Themen. In dieser Zeit kommt es besonders darauf an, mit jemanden über seine Probleme zu sprechen.

Eine gute Betreuung und Begleitung während des Erwachsenwerdens ist für an Diabetes Typ 1 erkrankte Jugendliche besonders wichtig. Deshalb hat diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe den Teen-Treff ins Leben gerufen. "Nachdem die beiden Erlebniswochen 2010 und 2011 sehr erfolgreich waren und wir viele Anfragen erhielten, ob nicht auch Jugendliche daran teilnehmen können, haben wir uns dazu entschlossen, ein eigenes auf diese Altersgruppe zugeschnittenes Angebot zu entwickeln", sagt Nicole-Mattig-Fabian, Geschäftsführerin von diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe. "Die Altersspanne zwischen den Teilnehmern der Erlebniswoche und älteren Jugendlichen schien uns zu groß, um individuell auf ihre jeweiligen Bedürfnisse eingehen zu können. Die Pubertät ist eine Phase, in der Jugendliche neue Lebensbereiche entdecken. Darüber können sie am besten mit Gleichaltrigen sprechen."

Im Rahmen eines Aufenthalts in der Jugendbegegnungsstätte Alte Molkerei, Sachsen Anhalt, erleben die Teilnehmer vier Tage lang ein vielfältiges Programm: Kochen mit den Betreuern, Sport und viel Gelegenheit zu Gesprächen. Die Jugendlichen lernen dabei, mit ihrer Erkrankung und den pubertären Veränderungen umzugehen und erfahren Unterstützung auf ihrem Weg zu mehr Selbständigkeit. Um den Diabetes-Teen-Treff für die Jugendlichen und ihre Eltern bezahlbar zu machen, organisiert diabetesDE nicht nur das Projekt, sondern unterstützt es auch mit Spendengeldern. So müssen die Familien lediglich eine Selbstbeteiligung von 100 Euro (Mitglieder diabetesDE) bzw. 150 Euro (Nichtmitglieder) zahlen. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Jugendliche begrenzt, alle weiteren Interessenten kommen auf eine Warteliste.

Ab sofort können sich alle, die Lust und Laune haben teilzunehmen, für den Teen-Treff anmelden. Das Formular können Sie unter http://www.diabetesde.org/teentreff herunterladen.

Der Diabetes-Teen-Treff 2012 findet mit freundlicher Unterstützung von Abbott Diabetes Care statt.

zuletzt bearbeitet: 05.03.2012 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Dr. phil. Axel Hirsch

Dr. phil. Axel Hirsch

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.