Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2012 > 120123b

Bodensee-Freizeit 2012 für Kinder mit Typ-1-Diabetes

Pressemitteilung: diabetesDE

diabetesDE stellt neue Ferienfreizeit vor

Kinder und Jugendliche mit Diabetes stehen täglich vor Herausforderungen: Sie müssen stets den optimalen Weg zwischen Disziplin und Verantwortungsbewusstsein in der Therapie und dem Bedürfnis nach Spiel und Spaß finden. Um diese Hürden spielerisch zu nehmen, bietet diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe dieses Jahr gemeinsam mit dem Diabetes Forum Radolfzell nun auch eine Freizeit für Kinder und Jugendliche mit Diabetes in Süddeutschland an.

Auf dem Programm für die Teilnehmer zwischen 9 und 13 Jahren steht eine bunte Mischung aus sportlichen Aktivitäten, gemeinsamen Erlebnissen und altersgerechten Schulungen. Die Freizeit findet vom 28. Mai bis 1. Juni 2012 im Naturfreundehaus Bodensee in Radolfzell-Markelfingen statt.

Bei der ersten diabetesDE-Bodensee-Freizeit liegt der Schwerpunkt auf einer guten Vernetzung von Lernen und Spiel: Getreu dem Motto der Feizeit "Diabetes - im Mittelpunkt und doch am Rande" stehen nicht nur Schulungen, sondern auch Spiel, Spaß und gemeinsames Erleben mit auf dem Programm. Bei Tennisspiel, Segeln oder einem gemeinsamen Ausflug sammeln die Kinder viele neue Eindrücke. Gleichzeitig dienen diese Aktivitäten aber auch als Auslöser für Lernprozesse: Die Lern- und Erlebnisszenarien sind so geplant, dass das alltägliche Lebens- und Freizeitverhalten nachempfunden und entsprechend eingeübt werden kann.

"Die teilnehmenden Kinder sind bei dieser Freizeit häufig das erste Mal mit anderen kleinen Betroffenen zusammen. Dort können sie sich austauschen und sehen, dass regelmäßiges Blutzuckermessen, Kohlenhydrate berechnen und Insulin spritzen auch für andere Kinder und Erwachsene zum Tagesablauf gehört", erklärt Nicole Mattig-Fabian, Geschäftsführerin von diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe. "Durch die gegenseitige Unterstützung in der Gruppe lernen sie, natürlich, sicher und selbstbewusst mit ihrem Diabetes umzugehen und ihn in ihren Alltag zu integrieren."

Um die Bodensee-Freizeit für die Familien der Kinder bezahlbar zu machen, unterstützt diabetesDE das Projekt mit Spendengeldern. So müssen die Familien lediglich eine Selbstbeteiligung von 125 Euro (Mitglieder diabetesDE) bzw. 200 Euro (Nichtmitglieder) zahlen. Eltern können ihre Kinder ab sofort bei diabetesDE anmelden.

zuletzt bearbeitet: 23.01.2012 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.