Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2010 > 100312b

Diabetes-Schulung für Kinder mit Diabetes Typ 1 im Oktober auf Burg Rabenstein

Pressemitteilung: diabetesDE

Start der Anmeldung zum diabetesDE-Projekt-"Erlebniswoche"

diabetesDE startet sein erstes Förderprojekt und veranstaltet erstmals eine "Erlebniswoche" für Kinder mit Diabetes Typ 1. Ab sofort können Eltern ihre Kinder im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren anmelden. In der Woche während der Herbstferien werden die Kinder eine qualifizierte Schulung für den Umgang mit ihrer Krankheit erhalten und viel Spiel, Sport und Spaß erleben. Ziel ist es, erkrankte Kinder mit anderen betroffenen Kindern zusammenzubringen und so ihr Selbstbewusstsein und ihre Selbstständigkeit zu fördern. diabetesDE ist für den Großteil der Finanzierung auf Spendengelder angewiesen.

Die Erlebniswoche findet vom 17. bis 22. Oktober 2010 statt – während der Herbstferien in den Bundesländern Berlin und Brandenburg. Erlebnisort ist die Burg Rabenstein in Brandenburg. In der Natur gelegen, bietet sie den Kindern viele Möglichkeiten, draußen zu spielen, ungewohnte Eindrücke zu sammeln und Neues zu entdecken. Die 20 Kinder werden in Mehrbettzimmern untergebracht und dort in kleinen Gruppen betreut. Die Schulung und Diabetesbetreuung der Kinder wird von qualifizierten Diabetesberatern DDG übernommen. Eine Kinderdiabetologin von diabetesDE ist in Rufbereitschaft und jederzeit für die Betreuer erreichbar.

diabetesDE hat die Erlebniswoche auf Basis eines Konzepts der Bundesweiten Fördergemeinschaft Junger Diabetiker e.V. (BFJD) weiterentwickelt. Ziel der Trainingswoche ist es, die Kinder in ihrem Wissen und Umgang mit der eigenen Krankheit altersgerecht zu fördern. Gleichzeitig sollen sie im Erleben mit anderen Kindern nicht nur ihre Kompetenz stärken, sondern auch Selbst­sicherheit und Freude gewinnen.

Die Kosten für die sieben Tage betragen etwa 650 Euro pro Kind. Darin ist die Betreuung, Übernachtung, Verpflegung, Diabetesschulung und 24-Stunden-Versorgung, regelmäßige Blutzuckermessungen sowie das Erlebnisprogramm enthalten. Um die Erlebniswoche für die Familien der Kinder bezahlbar zu machen, finanziert diabetesDE einen Großteil der Kosten aus Spendengeldern. Eltern, die Mitglied in der Diabetes-Organisation sind, zahlen daher nur eine Selbstbeteiligung von 125 Euro, Nicht-Mitglieder 200 Euro. Eltern können ihre Kinder ab sofort bei diabetesDE oder unter www.diabetesde.org anmelden.

Das Projekt "Erlebniswoche" ist auf Spenden angewiesen. Je mehr Menschen mit ihrer Spende dazu beitragen, dass Kinder in kindgerechter Umgebung neues Selbstbewusstsein gewinnen und Sicherheit im Umgang mit ihrer Krankheit erlangen, umso besser. diabetesDE freut sich über jede Unterstützung: Spendenkonto: 6060 Bank für Sozialwirtschaft (BLZ 10020500), Stichwort "Erlebniswoche".

zuletzt bearbeitet: 12.03.2010 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.