Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2009 > 090907

Radeln für "Insulin zum Leben"

Spendenfahrradtour von Donaueschingen nach Wien startet

Das Projekt "Insulin zum Leben" gibt es seit 1986. Ihren Ursprung hat die renommierte Non-Profit-Initiative in Australien. Weltweit gibt es derzeit 6 Zentren, die Insulin und Hilfsmittel für die Diabetes-Therapie, welche in den Industriestaaten nicht mehr benötigt werden, sammeln und bedürftigen Menschen mit Diabetes in zahlreichen Schwellen- und Entwicklungsländern zur Verfügung stellen. "Im Rahmen meiner internationalen Arbeit im FEND-Vorstand habe ich allerdings immer wieder feststellen müssen, dass viele meiner Kolleginnen und Kollegen überhaupt nicht über 'Insulin zum Leben' informiert sind", betont Diabetesberaterin DDG Claudia Leippert.

Daher habe sie sich im Vorstand "um eine Bühne" für "Insulin zum Leben" bemüht. So wurde die Idee einer Spendenfahrradtour entlang der Donau von Donaueschingen nach Wien zum FEND/EASD-Kongress 2009 geboren.

Als Solidaritätstour möchte Leippert das deutsch-österreichische Event verstanden wissen, da vorwiegend Menschen mit Diabetes und/oder Diabetesberater/innen teilnehmen. Motto: "Menschen mit Diabetes radeln für Menschen mit Diabetes". Um dem Ganzen (vom 07.09. - 22.09.2009) auch auf der Strecke (920 km) ein Gesicht zu geben, werden auf der Tour T-Shirts getragen, auf denen dieses Motto aufgedruckt ist.

In ausgewählten Etappenorten in Deutschland (Ingolstadt und Regensburg) sowie in Österreich (Krems) werden Info-Aktionen stattfinden, damit die Menschen vor Ort von "Insulin zum Leben" erfahren - und vielleicht auch spenden.

Ein festes Team von 8 bis 10 Radlern aus Deutschland und Österreich wird die gesamte Tour von Donaueschingen nach Wien fahren. Dieser harte Kern freut sich auf möglichst viele Mitradler – gern auch etappenweise.

Tourdaten:

07.09.2009: Donaueschingen - Beuron (62 km)
Abfahrt 10.00 Uhr, Parkplatz Donauquelle, Donaueschingen

08.09.: Beuron - Hundersingen (53 km)
Abfahrt 9.15-9.30 Uhr, Pension Schönwalder, Donaustr. 5, D-88631 Beuron

09.09.: Hundersingen - Erbach (68 km)
Abfahrt 9.15-9.30 Uhr, Gasthaus Adler, Ortstr. 1, D-88518 Hundersingen

10.09: Erbach - Gundelfingen (60 km)
Abfahrt 9.15-9.30 Uhr, Gasthaus Schwabenpfanne, Donaustetterstr. 21/1, D-89155 Erbach

11.09.: Gundelfingen - Marxheim (70 km)
Abfahrt 9.15-9.30 Uhr, Gasthof Familie Delle, Hauptstr. 56, D-89423 Gundelfingen

12.09.: Marxheim - Ingolstadt (45 km)
Abfahrt 9.15-9.30 Uhr, Gasthof Bruckwirtschaft, Flößerstr. 8, D-86688 Marxheim. 15.00-17.00 Uhr Aktion im Foyer des Klinikums, Krumenauerstr. 25, 85049 Ingolstadt

13.09.: Ingolstadt - Weltenburg (50 km)
Abfahrt 9.15-9.30 Uhr, Gasthof Lamm, Schultheißstr. 109, D-85049 Ingolstadt

14.09.: Weltenburg - Regensburg (45 km)
Abfahrt 9.15-9.30 Uhr, Gästehaus Köglmaier, Am Keltenwald 4, D-93309 Weltenburg

15.09.: Tour-Pause in Regensburg und Aktion für "Insulin zum Leben".
14:00–16:30 Uhr, Krankenhaus Barmherzige Brüder, Prüfeningerstr. 86, 93049 Regensburg

16.09.: Regensburg - Waltendorf (80 km)
Abfahrt 9.00 Uhr, Kath. Akademie , Ostengasse 27, D-93047 Regensburg

17.09.: Waltendorf - Passau/Kellberg (90 km)
Abfahrt 9.00 Uhr, Plank-Hof Waltendorf 19, D-94559 Waltendorf

18.09.: Passau/Kellberg - Aschach (70 km)
Abfahrt 9.00 Uhr, Gasthof Kernmühle, Kernmühle 1, D-94136 Passau/Kellberg

19.09.: Aschach - Grein (90 km)
Abfahrt 9.00 Uhr, Pension Kaiserhof, Kaiserau 1, A-4082 Aschach

20.09.: Grein - Melk (50 km)
Abfahrt 9.00 Uhr, Pension Gloibhofer, Brucknerstr. 1, A- 4360 Grein

21.09.: Melk - Krems (40 km)
Abfahrt 9.00 Uhr, Pension Horak, Wienerstr. 82, A-3390 Melk.
14.00-16.30 Uhr, Aktion in Krems, LK Krems, Mitterweg 10, A-3500 Krems für "Insulin zum Leben"

22.09.: Krems - Wien (60 km)
Abfahrt 9.15-9.30 Uhr, Pension Zöhrer, Sandgrube 1, A-3500 Krems

Weitere Informationen – direkt von der Strecke – erteilt Tour-Organisatorin Claudia Leippert unter 0174-2358644 (ggf. mehrfach versuchen, da Frau Leippert die gesamte Tourstrecke radelt).

Aktuelle Tour-News auch unter www.diabetes-austria.com.

*FEND = Federation of European Nurses in Diabetes
*EASD = European Association for the Study of Diabetes

zuletzt bearbeitet: 07.09.2009 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.