Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2009 > 090219b

DDB prüft Beitritt zur IDF

Jetzt gilt es, die Vertretung für die Interessen der deutschen Betroffenen auf internationaler Ebene zu erhalten

Der Deutsche Diabetiker Bund (DDB) prüft nach Auskunft seines Bundesvorsitzenden Dieter Möhler derzeit den Beitritt des Verbandes zur Internationalen Diabetes Federation (IDF). Auf Veranlassung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG), dem Fachverband der Diabetologen wurde die Deutsche Diabetes Union (DDU) als Zusammenschluss der Spitzenverbände und deutsche Vertretung in der IDF aufgelöst.

Es gilt nun, wieder eine Vertretung für die Interessen der deutschen Betroffenen auf internationaler Ebene zu erhalten. Aus diesem Grund hat sich Dieter Möhler in einem Schreiben an den deutschen Vertreter in der IDF Herrn Prof. Henrichs gewandt, um eine Vertretung des DDB auf internationaler Ebene sicher zu stellen.

Das Schreiben an Herrn Prof. Dr. Henrichs gibt der DDB nachfolgend bekannt:

"Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Henrichs,

in obiger Angelegenheit nehme ich Bezug auf unsere e-mail-Korrespondenz und unser kürzlich geführtes Telefonat zur Thematik.

Ich habe zwischenzeitlich den Willen unseres zuständigen Gremiums abgefragt, welches unabhängig von anders gearteten Verlautbarungen, eine eigene Mitgliedschaft des DDB als größter Diabetes-Selbsthilfeorganisation in Deutschland bei der IDF anstrebt. Wir bedanken uns für die von Ihnen überlassenen Informationen, insbesondere zur Satzung, recht herzlich.

Für Kooperationsvereinbarungen sehen wir nach Auflösung der DDU, was die Schaffung eines gemeinschaftlichen Konstruktes zum Erwerb der Mitgliedschaft anbelangt, keinen Raum.

Natürlich kann, falls andere deutsche Organisationen ebenfalls die Mitgliedschaft erwerben, zu Einzelfragen, die im Interesse unseres Verbandes als Selbsthilfeorganisation für die Betroffenen liegen, insoweit an eine "interfraktionelle" Zusammenarbeit gedacht werden.

Bitte berichten Sie der IDF von unseren Bestrebungen. In Kürze kommen wir in Bezug auf ein Beitrittsgesuch auf die Angelegenheit zurück.

Derweil verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Ihr Dieter Möhler DDB-Bundesvorsitzender"

zuletzt bearbeitet: 19.02.2009 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.