Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2008 > 081022

Die neue Leichtigkeit in der Insulintherapie

Pressemitteilung: BERLIN-CHEMIE AG

Der KwikPen(TM) von BERLIN-CHEMIE

Berlin - Für insulinpflichtige Diabetes-Patienten gibt es ab sofort den KwikPen(TM) von BERLIN-CHEMIE. Der Insulin-Fertig-Pen ist einfach und zuverlässig in der Anwendung. Seine moderne Technologie ermöglicht eine unkomplizierte und präzise Dosierung. Ein weiterer Vorteil: die Insulininjektion erfordert nur einen geringen Kraftaufwand, was besonders für ältere Patienten, denen festes Zugreifen schwer fällt, sehr hilfreich ist. Der KwikPenTM enthält 3 ml (300 Einheiten) des biphasischen Analoginsulins Insulins lispro.

Mit dem KwikPen(TM) kann der Patient eine Dosis von bis zu 60 Insulin-Einheiten einstellen. Die Dosierung lässt sich ganz einfach mit einem Dosierknopf in 1er-Schritten wählen. Ein diskretes, aber hörbares Klicken bestätigt jede einzelne Einstellung. Wenn die Dosis zu hoch gewählt wird, kann sie ohne Insulinverlust durch Zurückdrehen des Knopfes korrigiert werden. Zudem kann der Patient nur soviel Insulin wählen, wie noch im Pen vorhanden ist. Dadurch werden Fehldosierungen vermieden. Durch Eindrücken des Dosierknopfes wird die Injektion schließlich ausgelöst - bequem und ohne großen Kraftaufwand. Die passende Kanüle für den KwikPen(TM) ist die BerliFine® micro, die in den Längen 8 mm und 12,7 mm erhältlich ist.

Idealer Fertig-Pen auch für ältere Diabetiker

Die BERLIN-CHEMIE AG hat es sich zur Aufgabe gemacht, auch älteren Diabetikern eine angemessene Unterstützung und Hilfestellung zu geben und ihnen eine selbstständige Insulintherapie zu ermöglichen. Mit dem KwikPen(TM) hat BERLIN-CHEMIE eine Injektionshilfe entwickelt, die den Wunsch der älteren Patienten nach einer einfachen, zuverlässigen und schonenden Insulinselbstinjektion berücksichtigt: der Fertig-Pen hat ein deutlich lesbares Display, ist einfach in der Handhabung und dosiert präzise.

zuletzt bearbeitet: 22.10.2008 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.