Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2008 > 080702b

Wenn es Klick macht: Ein spielerischer Einstieg in das Informations-Management bei Diabetes

Pressemitteilung: Roche Diagnostics GmbH

Accu-Chek e-Training: Neue Lerneinheit zum Informations-Management jetzt online

Ich messe regelmäßig meinen Blutzucker - aber muss ich wirklich alle Werte dokumentieren? Das fragen sich viele Menschen mit Diabetes, wenn sie von ihrem Arzt aufgefordert werden, ein Diabetes-Tagebuch zu führen. Sie empfinden die Dokumentation ihrer Blutzuckerwerte oft als Last und verkennen die Chance, den eigenen Stoffwechsel zu verstehen und ihren Diabetes dadurch selbst aktiv beeinflussen zu können.

Welche verschiedenen Möglichkeiten es heutzutage gibt, ein Diabetes-Tagebuch zu führen, und wie man die Diabetesdaten selbst analysieren kann, zeigt die neue Lerneinheit des Accu-Chek e-Trainings auf der erst kürzlich preisgekrönten Internetseite www.accu-chek.de.

Menschen mit Diabetes, die ihren Blutzucker messen, sammeln eine Vielzahl von Informationen: Unterschiedliche Blutzuckerwerte vor und nach dem Essen, schwankende Messergebnisse direkt nach dem Aufstehen, veränderte Werte nach einer Geburtstagsfeier. Den meisten von ihnen fällt es schwer, die eigenen Werte konsequent zu dokumentieren und daraus Rückschlüsse auf den Alltag zu ziehen. Wer bei der neuen Lerneinheit des Accu-Chek e-Trainings mitmacht, lernt schnell, die eigenen Blutzuckerwerte besser zu verstehen.

Die interaktive Online-Lerneinheit vermittelt in drei aufeinander aufbauenden Lektionen, warum die Dokumentation so wichtig ist, welche Informationen sich hinter den Blutzuckerwerten verbergen und wie man sie analysiert und interpretiert. Experten bezeichnen dieses als Informations-Management, für sie ist es der Schlüssel für eine erfolgreiche Diabetes-Therapie. Denn nur wer versteht, wie sein Körper in bestimmten Situationen reagiert, kann auch aktiv Einfluss nehmen.

Ein Diagramm sagt mehr als tausend Werte

Ist mein Verhalten gut auf meinen Diabetes abgestimmt? Oder gibt es immer wieder Phasen, in denen ich meinen Diabetes außer Acht lasse? In der ersten Lektion hilft die Beantwortung von solchen alltagsnahen Fragen, ein Gefühl für den eigenen Stoffwechsel zu bekommen. Die zweite Lektion des Accu-Chek e-Trainings zeigt am Beispiel eines virtuellen Menschen mit Diabetes, wie sich aus einzelnen Messdaten ein Tagesprofil zusammensetzt. Dazu klickt sich der Anwender einfach durch den Tag der virtuellen Person und erhält ein übersichtliches Tagesprofil als Diagramm. Selbst kleine Blutzuckerschwankungen fallen so ins Auge und können hinterfragt werden.

Das Accu-Chek e-Training zeigt auch, welche Informationen sich hinter den Blutzuckerwerten verbergen: Die dritte Lektion fragt anhand verschiedener Tages- und Wochenverläufe ab, welche Erkenntnisse der Lernende aus den Diagrammen und Tabellen gewinnt. Der Anwender kann einfach eine Aussage auswählen und mit jedem Klick dazulernen. So können Menschen mit Diabetes auf spielerische Art und Weise trainieren, Zusammenhänge zwischen ihrem Verhalten und ihrem Stoffwechsel zu erkennen.

Gemeinsam mit ihrem Arzt können sie das Gelernte in Gesprächen vertiefen, die eigenen Werte interpretieren und daraus Konsequenzen für den Alltag ziehen. Damit bildet das Accu-Chek e-Training eine informative Ergänzung zu den regelmäßigen Arztbesuchen und Schulungen.

Interaktives Lernen in einem ausgezeichneten Umfeld

Mit dem Accu-Chek e-Training können Menschen mit Diabetes ihr Wissen aus Diabetes-Schulungen auffrischen und erweitern. Das interaktive Lernen macht Spaß und motiviert, eigenverantwortlich mit dem Diabetes umzugehen. Die Menüführung ist übersichtlich strukturiert und einfach in der Handhabung. Spielerisch per Mausklick können so auch Menschen mit wenig Computererfahrung das Online-Angebot nutzen. Für ihre anwenderfreundliche Internetseite www.accu-chek.de wurde die Diabetes Care-Marke Accu-Chek auf dem 2. trendForum Gesundheitskommunikation im Mai 2008 mit dem „Health Media Award“ in der Rubrik "Patientenkommunikation online" ausgezeichnet.

zuletzt bearbeitet: 02.07.2008 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.