Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2006 > 060715

Sommerprogramm für Diabetiker

Pressemitteilung: Neue Apotheken Illustrierte

Wie Menschen mit Diabetes das Sommerloch sinnvoll nutzen können

Sommerloch, weil viele Menschen in Urlaub sind? Nicht für Diabetiker, berichtet die "Neue Apotheken Illustrierte" in ihrer Ausgabe vom 15. Juli. Sie können endlich einmal ein Wartezimmer fast für sich alleine haben und es dauert nur wenige Minuten, bis man sie aufruft. Zeit für einen längst fälligen Besuch beim Diabetologen, beim Augenarzt oder beim Herzspezialisten.

Nach den Arztbesuchen lockt das Sommerwetter sich sportlich aktiv zu zeigen. Walken, Radfahren und Schwimmen eignen sich besonders gut. Sie belasten das Gelenksystem nur wenig, verbessern die Ausdauer und vereinfachen eine gute Blutzuckereinstellung. Daneben könnte man auch einmal Neues wagen: Wie wäre es mit einem Golf-Schnupperkurs?

Doch nicht nur "echter Sport" tut der Gesundheit von Diabetikern gut, sondern auch die Zeiten der täglichen Inaktivität zu verringern. Das heißt, zum Beispiel beim Arzt Wartezeiten nicht einfach aussitzen, sondern fragen, mit welcher Spanne man rechnen muss, und in dieser Zeit spazieren gehen. Oder den Beschluss fassen, pro Tag auf eine Fernsehsendung zu verzichten und in dieser Zeit zu radeln oder im Garten zu arbeiten.

Bleibt im Sommerprogramm für Diabetiker noch die leichte Sommerküche übrig. Viele Kochideen und Rezepte gibt es im Internet unter www.nai.de. Hier präsentiert sich eine umfangreiche Rezeptsammlung von A wie "Apfelwaffeln" bis Z wie "Zander-Lauch-Gratin".

zuletzt bearbeitet: 15.07.2006 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Dr. phil. Axel Hirsch

Dr. phil. Axel Hirsch

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.