Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2006 > 060526f

Neues Weißbuch Diabetes:

Pressemitteilung: Roche Diagnostics GmbH

Erste Datensammlung mit Experteneinschätzung zur Versorgungssituation Diabetes

Diabetes in Deutschland - wie ist es um die Prozessqualität der Behandlung bestellt? Welche Kosten verursacht die Volkskrankheit? Antworten auf zentrale Fragen zur Diabetesversorgung liefert das neue Weißbuch Diabetes in Deutschland. Erstmals liegt ein systematischer Überblick zur Versorgung des Diabetes in Deutschland vor. Das Besondere: Ein hochkarätiges Expertenforum hat die Daten wissenschaftlich bewertet, Entwicklungsperspektiven und Handlungsoptionen aufgezeigt. Erstellt wurde das Buch am Berliner IGES Institut für Gesundheits- und Sozialforschung mit Unterstützung von Roche Diagnostics. Das Weißbuch Diabetes wurde im Rahmen der 41. Jahrestagung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft in Leipzig erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt und ist ab Juni im Handel erhältlich.

"Fakten zur Diabetesversorgung sind bislang zwar in großer Zahl, aber in höchst unterschiedlicher Qualität, weit verstreut und nur ungenügend aufbereitet verfügbar", erklärt Prof. Dr. med. Eberhard Standl, Präsident der Deutschen Diabetes Union und des Nationalen Aktionsforums Diabetes mellitus (NAFDM). "Diese Lücke versucht das neue Weißbuch etwas zu schließen." Das "Weißbuch Diabetes in Deutschland - Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven der Versorgung einer großen Volkskrankheit" liefert eine wissenschaftlich fundierte, systematische Zusammenfassung der aktuellen Versorgungssituation. Ein elfköpfiges Expertenforum hat darüber hinaus die Daten bewertet, eingeordnet und kritisch gewürdigt. So lassen sich Trends ausmachen, Handlungsperspektiven ableiten und Ziele formulieren. Das Weißbuch Diabetes bietet fundierte Daten und neutrale Orientierung für alle, die sich mit der gegenwärtigen und zukünftigen Versorgung der Volkskrankheit Diabetes auseinander setzen möchten.

Qualifizierte Datenbewertung im internationalen Kontext

Das Weißbuch Diabetes stellt Daten zur Diabetes-Epidemiologie und zur Versorgungssituation von Menschen mit Diabetes vor und analysiert umfassend Prozessqualität und Ergebnisse der Diabetes-Versorgung. "Ein besonderes Anliegen war uns die Einordnung der Daten in eine qualifizierte Bewertung einerseits und in den internationalen Vergleich andererseits", erklärt Prof. Dr. med. Bertram Häussler, Autor des Weißbuches Diabetes. Kapitel zu Kosten und Wirtschaftlichkeit sowie zu Stärken und Problemfeldern liefern eine wertvolle Einordnung des Phänomens Diabetes in gesellschaftliche Zusammenhänge. Die Epidemiologie des Diabetes im Vergleich zu anderen Ländern, das Aufzeigen von Entwicklungsperspektiven und Versorgungszielen sowie die abschließende Expertendiskussion zu Zukunftsszenarien machen das Weißbuch Diabetes zu einem umfassenden Diabetes-Kompendium. Roche Diagnostics hat sich an der Finanzierung des Weißbuchs mit ungebundenen Forschungsgeldern maßgeblich beteiligt.

Häussler, Bertram et al.: Weißbuch Diabetes in Deutschland. Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven der Versorgung einer großen Volkskrankheit.
Thieme Verlag: Stuttgart 2006. 110 Seiten, gebunden, ISBN 3131437014, 29,95 Euro.

zuletzt bearbeitet: 26.05.2006 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.