Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2006 > 060406

Abnehmen trotz Diabetes

Pressemitteilung: Neue Apotheken Illustrierte

Gar nicht so einfach, weil viele Diabetes-Medikamente die Gewichtszunahme vorübergehend fördern

Ein Ernährungstagebuch kann Diabetikern helfen, von überflüssigen Pfunden loszukommen oder wenigstens nicht an Gewicht zuzulegen, schreibt die "Neue Apotheken Illustrierte" in der Ausgabe vom 15. April 2006. Was man wann und wo isst, in welchen Situationen man auch ohne Hunger zugreift, welche Dickmacher immer wieder auf dem Teller landen und wie oft man sich körperlich betätigt, lässt sich auf diese Weise kontrollieren.

Nicht zu unterschätzen: Die meisten Diabetes-Medikamente, Insulin eingeschlossen, können die Gewichtszunahme vorübergehend fördern. Schon allein deswegen kommen abnehmwillige Diabetiker nicht umhin, einige Regeln in punkto Ernährung und Bewegung zu beherzigen. So sollte man die tägliche Menge an Ballaststoffen erhöhen, gesüßte Getränke durch Wasser und Tees ersetzen, statt Vollmilchprodukten lieber die Magermilchvarianten verzehren und Süßigkeiten nur in Maßen essen.

Für die Bewegung gilt: Insgesamt 10.000 Schritte pro Tag bringen das Wunschgewicht Stück um Stück näher.

Übrigens sollten Diabetiker Unterzuckerungen möglichst immer mit Traubenzucker begegnen und nicht mit anderen Süßigkeiten, die einen wesentlich höheren Energiegehalt aufweisen, und zudem oft nur langsam in die Blutbahn gelangen.

zuletzt bearbeitet: 06.04.2006 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Dr. phil. Axel Hirsch

Dr. phil. Axel Hirsch

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.