Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2004 > 041026

DDU und BMGS gemeinsam gegen Diabetes

Pressemitteilung: Deutsche Diabetes-Union e. V. (DDU)

Jeder soll profitieren!

Keiner kann mehr sicher sein, dass Diabetes ihn nicht betrifft: Mindestens 10 Millionen Diabetiker wird es nach Schätzungen von Experten 2010 in Deutschland geben. Schon heute ist Deutschland mit 6,3 Millionen Diabetikern an sechster Stelle in den Top Ten der Länder mit den meisten Diabetikern weltweit. Rekordverdächtig auch die Summen, die für die Behandlung des Diabetes und der Folgeerkrankungen aufgewendet werden müssen: über 20 Milliarden Euro jährlich, nach Angaben der AOK.

Die Menschen in Deutschland auf diese Gefahr aufmerksam machen, Neuerkrankungen verhindern, die Behandlung von Diabetikern verbessern und die Forschung vorantreiben - das sind die Ziele des Nationalen Aktionsforums Diabetes, das im Oktober in Berlin gegründet wurde.

Initiatoren des Forums sind die Deutsche Diabetes-Union (DDU) und das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung (BMGS). Sie können für ihren Plan vom Nationalen Diabetes-Programm auf eine starke Basis zurückgreifen: Krankenkassen, Kassenärztliche Vereinigungen und Krankenhaus-Gesellschaft, Apotheker, Fachärzte und Politik, Auto-, Ernährungs- und Pharma-Industrie schickten über 120 ihrer Vertreter nach Berlin. Dort wurde in Plenar- und Workshop-Veranstaltungen intensiv darüber diskutiert, wie man gemeinsam und koordiniert gegen die epidemieartige Zunahme des Diabetes und seiner Folgeschäden vorgehen kann. Am Ende wurde von sehr vielen eine gemeinsame Willens- und Verpflichtungserklärung zur konzertierten und strukturierten Zusammenarbeit im Rahmen eines Nationalen Diabetes-Programms unterschrieben.

Vom Nationalen Diabetes-Programm soll jeder Mensch in Deutschland profitieren, der Diabetes hat oder gefährdet ist. Dazu sollen die vielen Aktivitäten gebündelt werden, die es in der Diabetologie auf verschiedenen Ebenen und unter zahlreichen Zuständigkeiten bereits gibt. Mit Hilfe der DDU will das Gesundheitsministerium eine Koordinierungsstelle schaffen und so ein Netzwerk aufbauen, das die Kooperation und Kommunikation der Akteure untereinander erleichtert.

"Diabetes und seine Komplikationen verhindern" ist das Ziel der Deutschen Diabetes-Union - mit dem Nationalen Diabetes-Programm soll es verwirklicht werden. Alle, die in diesem Bereich arbeiten und sich für bessere Prävention, Früherkennung, Versorgung und stärkere Forschung einsetzen wollen, können nun gemeinsam dafür kämpfen.

zuletzt bearbeitet: 26.10.2004 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Dr. phil. Axel Hirsch

Dr. phil. Axel Hirsch

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.