Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2004 > 040604

Radeln für die Gesundheit!

Pressemitteilung: Bayer HealthCare

Vor der Klinik erwartet die Besucher das BayRad

Mann auf dem BayRad Am kommenden Sonntag lädt die Rheumaklinik Berlin-Buch zum 13. Mal zu einem Patiententag ein. Betroffene und Interessierte können sich von 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr über die Ursachen des Rheumas, moderne Diagnostik und Behandlungsmethoden in der Spezialklinik informieren. Experten der Klinik geben Tipps für den Umgang mit der entzündlichen Gelenkerkrankung im Alltag, von der rund vier Millionen Deutsche betroffen sind.

Ein Baustein der Rheuma-Therapie ist die Bewegung. Direkt vor der Klinik lädt daher ein besonderes Rad zu einer kleinen Spritztour ein: das BayRad. Mit diesem Fitnessgerät macht Bayer HealthCare gemeinsam mit starken Kooperationspartnern in diesem Jahr auf die rasch steigende Zahl von Diabeteserkrankungen aufmerksam. Ziel ist es, die Menschen zu sensibilisieren und so Typ-2-Diabetes vorzubeugen. Für jeden erradelten Kilometer spendet Bayer zum Jahresende 0,10 Euro für ein Präventionsprojekt der Deutschen Diabetes-Stiftung.

In Deutschland gibt es zurzeit etwa acht Millionen Diabetiker, und täglich werden es mehr. Diese Entwicklung liegt hauptsächlich am heutigen Lebensstil, der durch Bewegungsmangel und Überernährung gekennzeichnet ist. Dabei ist vorbeugen möglich: Kleine Verhaltensänderungen im Alltag, zum Beispiel mal mit dem Fahrrad zu fahren statt Auto oder Bus zu benutzen, können schon viel bewirken. Insbesondere die Ausdauersportart Radfahren ist besonders effektiv und gleichzeitig gelenkschonend - also ideal für Rheumakranke.

13.Bucher-Rheumatage:
Rheumaklinik Berlin-Buch
Akademisches Lehrkrankenhaus der Humboldt-Universität
Karower Str. 11
13125 Berlin

Bildunterschrift: Wer regelmäßig Rad fährt, beugt Diabetes vor und schont gleichzeitig seine Gelenke.
Bildquelle: Bayer HealthCare

zuletzt bearbeitet: 04.06.2004 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.