Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2003 > 030403

Diabetes Union: "Diabetes verhindern!"

Pressemitteilung: Deutsche Diabetes-Union e. V. (DDU)

Diabetes wird zu spät entdeckt!

"Diabetes und seine Komplikationen verhindern - das ist die Überschrift über dem Aktionsplan 2003 der Deutschen Diabetes-Union (DDU)", sagt Prof. Dr. med. Eberhard Standl (München). Standl ist seit zwei Monaten neuer Präsident der Union.

Seit Februar hat die Deutsche Diabetes-Union einen neuen Vorstand und sich gleichzeitig ein Motto gegeben, das sie in einem Aktionsplan innerhalb der nächsten fünf Jahre verwirklichen will: "Diabetes und seine Komplikationen verhindern".

Der neue DDU-Präsident Prof. Dr. med. Eberhard Standl aus München sagt: "Diabetes zu verhindern - das muss eine wichtige nationale gesundheitspolitische Aufgabe sein, angesichts der fast epidemieartigen Zunahme des Diabetes: Heute gibt es mindestens 6 Mio. Typ-2-Diabetiker, die Dunkelziffer liegt noch mal so hoch." Trotz seiner früheren Bezeichnung als Altersdiabetes tritt der Typ-2-Diabetes heute selbst bei Kindern und Jugendlichen immer mehr auf; damit verbunden sind enorme Gesundheitsrisiken und Krankheitskosten.

Eklatantes Defizit: Diabetes wird zu spät entdeckt!

Eklatante Defizite sind allerdings, dass

Es gibt also großen Handlungsbedarf auch auf dieser Stufe der bereits vorhandenen, aber noch nicht behandelten Krankheit.

"Diabetes und seine Komplikationen verhindern ist vom Ansatz her durchaus machbar und angesichts der fast explosionsartig zunehmenden Diabetes- und damit einhergehenden Komplikationszahlen eine Notwendigkeit", sagt Prof. Standl, und weiter: "Ein Aktionsplan braucht eine starke Basis. Die staatliche Gesundheitspolitik sollte sich dem nicht verschließen. Im europäischen Ausland gibt es genügend Beispiele, von denen man für die deutschen Verhältnisse lernen könnte."

Neue Geschäftsstelle der DDU ab sofort:
Deutsche Diabetes-Union
Geschäftsstelle
Prof. Dr. med Eberhard Standl
Akad. KH München Schwabing
Kölner Platz 1
80804 München
Tel.: 089-3068-2644

zuletzt bearbeitet: 03.04.2003 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.