Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2001 > 011113

Neues Blutzucker-Messsystem für Diabetiker

Pressemitteilung: Roche Diagnostics GmbH

Weltweit kleinste Blutmenge - Nahezu schmerzfreie Messung

Blutzucker-Messsystem FreeStyle Sich täglich mehrmals selbst in den Finger stechen, um einen Tropfen Blut zu entnehmen - für viele Diabetiker ("Zuckerkranke") gehört das zum Alltag. In Deutschland sind rund 6 Millionen von dieser Krankheit betroffen, bei der die Bauchspeicheldrüse das lebensnotwendige Insulin nicht mehr oder nur noch zum Teil selbst herstellen kann.

Die Folge: Der Zucker im Blut steigt unkontrolliert an und muss mit Hilfe von Tabletten oder Insulininjektionen geregelt werden. Die Krankheit kann jeden treffen und in jedem Alter auftreten. Immer mehr Kinder und Jugendliche sind betroffen.

Diabetiker, die Insulin spritzen, sollten ihren Blutzucker mit Hilfe eines Messgerätes unbedingt regelmäßig selbst kontrollieren, um das Insulin richtig anpassen zu können. Mit einem neuen Blutzucker-Messsystem ist die Blutzucker-Selbstkontrolle jetzt praktisch schmerzfrei. Es heißt FreeStyle und kommt mit der weltweit kleinsten Blutmenge von nur 0,3 Mikrolitern aus.

Der Teststreifen zieht diese winzige Blutmenge automatisch ein und startet anschließend die Messung. Die empfindlichen Fingerspitzen können geschont werden, denn die Blutgewinnung ist, außer am Finger, auch am Daumenballen und an vielen anderen Körperstellen wie Arm, Oberschenkel oder Wade möglich.

Erhältlich in Apotheken, dem Sanitätsfachhandel oder dem Diabetes-Versandhandel.

Bildunterschrift: FreeStyle
Bildquelle: Disetronic Medical Systems GmbH

zuletzt bearbeitet: 13.11.2001 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.