Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2000 > 001213

Den Blutzucker im Griff

Pressemitteilung: BERLIN-CHEMIE AG

GlucoMen® Glyco - italienisches Design und deutsche Wertarbeit

Optik und Funktionalität - wichtige Kriterien für insulinpflichtige Diabetiker, wenn es um die Wahl eines geeigneten Blutzuckermessgerätes geht. Schließlich müssen die Patienten ihren Blutzucker meist mehrmals am Tag messen. Der neue GlucoMen Glyco von Menarini Diagnostics zeichnet sich durch präzise Messergebnisse und ein sehr ansprechendes Design aus - eben typisch italienisch.

Das Gerät, das in Deutschland von BERLIN-CHEMIE - einem Unternehmen der Menarini-Gruppe - vertrieben wird, ist besonders einfach zu bedienen und liegt dank seiner "soft-touch" Oberfläche gut in der Hand.

Moderne Diabetes-Therapie ohne Selbstkontrolle unmöglich

Moderne Insulinbehandlung ohne Blutzuckerselbstkontrolle ist in Deutschland mittlerweile undenkbar geworden. Regelmäßige Blutzuckermessungen sind die wesentliche Voraussetzung, starke Schwankungen des Blutzuckerspiegels zu vermeiden und eine genaue Therapieanpassung mittels Ernährung, Bewegung, Insulin oder oralem Antidiabetikum zu ermöglichen. Die meisten Diabetiker verwenden heute aufgrund der einfachen Handhabung Blutzuckermessgeräte anstatt wie früher das visuelle Verfahren - also das Ablesen am Teststreifenröhrchen.

Der Kunde ist König...

...und der Kunde ist in diesem Falle der Diabetiker, der das Blutzuckermessgerät als ständigen Begleiter mit sich führt. Daher sollte das Gerät "einfach in der Handhabung" und darüber hinaus "klein aber fein" sein. Utensilien, die man tagtäglich im Gebrauch hat, sollen natürlich auch formschön und attraktiv sein. Der ästhetische Aspekt ist somit ein nicht zu unterschätzender Faktor. Als selbstverständlich sollten heute genaue Messwerte und eine gute Ablesbarkeit der Messergebnisse angesehen werden. All dies sind wichtige Faktoren für die Akzeptanz und die Bereitschaft eines Diabetikers, seinem Messgerät zu vertrauen und es auch regelmäßig zu benutzen. Doch hier gibt es bei den im Markt befindlichen Produkten zum Teil erhebliche Unterschiede.

GlucoMen Glyco macht den Unterschied aus

Die italienisch-deutsche Co-Produktion aus dem Hause Menarini vereint traditionell deutsche Werte wie "Präzision und Verlässlichkeit" mit italienischen Ansprüchen an Design und Mode. GlucoMen Glyco ist ein modernes Blutzuckermessgerät, das für die Selbstmessung entwickelt wurde und äußerst einfach zu bedienen ist. Die Messung funktioniert mit Hilfe eines Teststreifens (Sensor), der sich die erforderliche Menge Blut automatisch einzieht. Mit nur einem kleinen Tropfen Blut lässt sich bereits nach 30 Sekunden der aktuelle Blutzuckerwert auf dem Display ablesen. Die auf diesem Wege erzielten Ergebnisse sind exakt und stimmen mit den gängigen Labormethoden überein. Das Besondere am GlucoMen® ist sicherlich das moderne, frische Design: mit vier verschiedenen Farbkombinationen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die "soft touch" Oberfläche lässt das Gerät gut in der Hand liegen. Ein großes Display, Autostart-Funktion und die automatische Speicherung sind weitere komfortable Funktionen des GlucoMen. Alles in allem der ideale Begleiter für den Diabetiker.

Was zahlt die Krankenkasse?

Zum Thema Blutzuckerselbstkontrolle gibt es in Deutschland noch keine einheitliche Regelung. Die Verordnung eines Blutzuckermessgerätes muss ärztlich begründet sein. Die Krankenkassen sind bei der Auslegung des Gesetzes jedoch recht großzügig. Die zur Messung benötigten Teststreifen (z. B. GlucoMen Sensor) gelten als Arzneimittel und sind zuzahlungsfrei, belasten aber das Budget des Arztes. Momentan ist Sachsen das einzige Bundesland, in dem es eine klare Teststreifenverordnung gibt. Jedem Diabetiker steht eine genau definierte Anzahl an Teststreifen zur Verfügung, die abhängig von der Art der Therapie ist.

Der GlucoMen® und die dazugehörigen Hilfsutensilien wie Teststreifen (GlucoMen Senor) und automatische Stechhilfe (Gluco-Ject Plus 2) sind in jeder Apotheke erhältlich.

zuletzt bearbeitet: 13.12.2000 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.