Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2000 > 000812

Zimt gegen Altersdiabetes

MORGENWELT

Glukose-Stoffwechsel mit Zimtextrakt verbessern

Ein Extrakt aus Zimt könnte die Folgen der Altersdiabetes mildern oder sogar ganz beseitigen. Dies lassen zumindest Laborversuche in den USA vermuten.

Die Wissenschaftler entdeckten, dass ein Wirkstoff im Zimt die Reaktionsfähigkeit des Körpers auf Insulin steigert. Bei Altersdiabetes verlieren die Fett- und Muskelzellen langsam die Fähigkeit, auf Insulin zu reagieren. Überschüssige Glukose kann dann nicht mehr aus dem Blut entfernt werden.

Durch die Einnahme von Zimt könnte der Glukose-Stoffwechsel um das Zwanzigfache erhöht werden, sagen die Forscher. Der Zimt enthält ein spezielles Polyphenol (Methylhydroxy-Chalcone-Polymer, MHCP), das die Fettzellen aufnahmefähiger für Insulin macht. Ein täglicher Teelöffel Zimt könnte ausreichen, den Stoffwechsel der Patienten anzuregen, glauben die Forscher. Im Laufe des nächsten Jahres soll die These in einer Studie mit Diabetes-2-Patienten überprüft werden.

Quelle: New Scientist, 12.8.00, Forschung: Richard Anderson, US Agricultural Research Service's nutrition labs Beltsville, Maryland.

DiabSite dankt der Morgenwelt für die freundliche Publikationsgenehmigung!

zuletzt bearbeitet: 12.08.2000 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.