Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2000 > 000531

Special Edition des Glucometer® Dex

Pressemitteilung: Bayer Vital GmbH

Noch mehr Farbe für die Blutzuckermessung

Jetzt wird's aber bunt! Die grauen Tage sind endgültig vorbei. Denn mit der Special Edition des Glucometer® Dex bringen aktive Menschen mit Diabetes noch mehr Farbe in ihr Leben. Der Startschuss für die bunten Glucometer Dex in fröhlich-frecher Farbe ist im Mai gefallen.

Blutzuckermessung - einfach nebenbei

Blutzuckermessen kann so einfach sein. Vorausgesetzt, man hat ein Gerät wie das Glucometer Dex. Mit der Messung selbst muss sich keiner mehr lange aufhalten: Einmal die 10-Sensoren-Disc einlegen, und das Gerät steht für zehn Messungen bereit - egal wo, egal wann, egal bei welcher Tätigkeit.

Ritsch, ratsch, messen - was denn sonst?

Das Glucometer Dex macht richtig unabhängig, denn das lästige Einlegen einzelner Sensoren entfällt: In nur einer Sekunde ist das Gerät startbereit. Wer will, spielt seine Ergebnisse später auf den Computer und wertet sie zu anschaulichen Grafiken aus.

Bunt und poppig - für mehr Spaß am Leben

Jetzt wird das Glucometer Dex sogar noch schöner. Denn ab sofort gibt es die Special Edition: bunt und poppig - gerade recht für aktive Menschen, die mitten im Leben stehen und von grauem Alltagstrott nichts halten.

Wer die farbige Special Edition nicht verpassen will, muss schnell sein. Denn sie ist nur in begrenzter Stückzahl seit Mai erhältlich. Für Schnellentschlossene gibt es allerdings ein Extra-Bonbon: Die Special Edition des Glucometer® Dex erhalten Sie zum sensationellen Sonderpreis von 95 DM (unverbindliche Preisempfehlung). Das praktische Microlet liegt sogar kostenlos dabei.

zuletzt bearbeitet: 31.05.2000 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Dr. phil. Axel Hirsch

Dr. phil. Axel Hirsch

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.